Nachrichten

r_2100x1400_radio_praha.png
0:00
/
0:00

Premier Nečas wirft Kalousek Anruf beim Polizisten vor

Premier Petr Nečas warf Finanzminister Miroslav Kalousek am vergangenen Montag den Anruf beim Polizisten vor, der die Ermittlungen im Fall der Casa-Militärtransportflugzege leitet. Der Premier warnte am Mittwoch alle Minister und sagte, dass ihnen für einen derartigen Verstoß die Abberufung drohen würde. Nečas empfahl den Regierungsmitgliedern, mit den Polizisten und Staatsanwälten nur offiziell zu kommunizieren. Nach Meinung der Opposition und einiger Antikorruptionsinitiativen beeinflusste Kalousek unzulässig die Arbeit der Polizei. Die Polizei verlangt, dass ihr im Zusammenhang mit dem Kauf der Casa-Militärtransportflugzeuge die Ex-Verteidigungsministerin und Vizechefin des Unterhauses, Vlasta Parkanová, übergeben wird.

OLAF untersucht in Tschechien verdächtigen Umgang mit EU-Geldern

Das Europäische Amt für Betrugsbekämpfung (OLAF) untersucht in Tschechien momentan 14 Fälle eines verdächtigen Umgangs mit den EU-Geldern. Dies teilte am Mittwoch das tschechische Finanzministerium mit. Das Ministerium arbeite mit dem Europäischen Amt für Betrugsbekämpfung bei Lieferung von Dokumenten zusammen, so eine Sprecherin des Finanzressorts.

Kirchenvertreter kritisieren Abgeordnete wegen Erklärungen über Restitutionen

Die geschmacklosen Erklärungen der Abgeordneten bei der Diskussion über Kirchenrestitutionen rufen in der Gesellschaft eine religions- und kirchenfeindliche Stimmung hervor. Darauf wird in einer gemeinsamen Erklärung aufmerksam gemacht, die der Vorsitzende der Tschechischen Bischofskonferenz, Erzbischof Dominik Duka, der Vorsitzende des Ökumenischen Kirchenrates, Joel Ruml, und der Vorsitzende der Föderation jüdischer Gemeinden, Jiří Daníček, veröffentlichten. Anstelle einer sachlichen Diskussion sei Raum für den politischen Kampf geschaffen worden, heißt es in der Erklärung.

Tschechische Europaabgeordnete protestieren gegen häufige Buskontrollen durch deutsche Polizei

Tschechische Europaabgeordnete beschweren sich über die häufigen Kontrollen von Linienbussen an der Grenze durch die deutsche Polizei. Das Europaparlament dürfte sich deswegen bei einer der nächsten Sitzungen mit dem Thema beschäftigen. Die Kontrollen sollten eigentlich stichprobenartig stattfinden, laut dem Europaabgeordneten Jan Zahradil (ODS) würden aber auf der Fahrt zwischen Bayern und Böhmen mehr als die Hälfte der Linienbusse gestoppt. Ein Busveranstalter sprach sogar davon, dass 75 bis 80 Prozent seiner internationalen Verbindungen nach Deutschland kontrolliert würden. Dies sei untragbar, so Zahradil. Laut seinem Kollegen Pavel Ploc will sich das Europaparlament nun mit der Frage beschäftigen, ob damit die Rechte der Bürger Europas beschnitten sind.

Örtliche Überschwemmungen in West- und Südböhmen nach Gewitterregen

Gewitterregen hat in der Nacht auf Mittwoch in West- und Südböhmen örtlich zu Überschwemmungen geführt. Besonders betroffen waren Gemeinden im Bezirk Klatovy am Rand des Böhmerwaldes, in denen die Bäche über die Ufer traten. Einige Menschen mussten ihre Häuser verlassen, weil Wasser eindrang. Die Feuerwehr brachte zudem einige Campingurlauber in Sicherheit. In Běšiny rissen die Fluten zwei Brücken mit, die Straße der Gemeinde ist daher gesperrt.

In Velehrad wurden „Tage des guten Willens“ eröffnet

Im mährischen Wallfahrtsort Velehrad wurden am Mittwoch die so genannten „Tage des guten Willens“ eröffnet. An dem großen Kirchenfest, bei dem an die Ankunft der heiligen Kyrill und Method nach Mähren im Jahre 863 erinnert wird, nehmen jedes Jahr Zehntausende von Pilgern teil. Die Tage des guten Willens erreichen am Donnerstag mit der nationalen Wallfahrt und einem Festgottesdienst ihren Höhepunkt. Am Mittwochabend findet in Velehrad ein karitatives Konzert statt, bei dem sich unter anderem die Bohuslav-Martinů-Philharmonie aus Zlín und das Zimbelensemble Hradišťan vorstellen werden.

Kinder aus Fukushima kommen zum Erholungsaufenthalt nach Tschechien

Zu einem Erholungsaufenthalt in Tschechien werden im August japanische Kinder aus der Region von Fukushima kommen. Die Regierung unterstützte am Mittwoch den Vorschlag des Innenministeriums, einen Teil der finanziellen Mittel, die für die Entwicklung der Zusammenarbeit mit dem Ausland bestimmt sind, für diesen Zweck zu nutzen. Außenminister Karel Schwarzenberg hat während seines Japan-Besuchs den japanischen Kindern Hilfe versprochen. Im März dieses Jahrs haben bereits 27 japanische Kinder aus der vom Erdbeben betroffenen Region Tschechien besucht. Der Erholungsaufenthalt wurde damals von einer Spendensammlung finanziert, die von der Tschechisch-Japanischen Gesellschaft organisiert wurde.

Thomas Hampson stellt sich beim Opernfestival in Litomyšl vor

Der renommierte amerikanische Bariton Thomas Hampson stellt sich am Mittwochabend beim internationalen Opernfestival „Smetanas Litomyšl“ vor. Hampson wird einen Liederzyklus von der tschechischen Komponistin Sylvie Bodorová vortragen. Das Werk „Lingua angelorum“, das Bodorová im Hampsons Auftrag schrieb, erlebt in Litomyšl seine Premiere. Die Lieder mit Texten in verschiedenen Sprachen, darunter in Italienisch, Hebräisch und Tschechisch, sind der Zeit von Rudolf II. gewidmet. In diesem Jahr vergingen 400 Jahre seit dem Tod von Kaiser Rudolf II.. Hampson wird von den Prager Philharmonikern unter der Leitung von Christopher Zimmermann begleitet.

Eishockeysuperstar Jaromír Jágr wechselt zu Dallas

Altstar Jaromír Jágr soll die Dallas Stars zurück in die Playoffs der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL führen. Der 40 Jahre alte Tscheche unterschrieb einen Ein-Jahres-Vertrag bei den Texanern über 4,55 Millionen Dollar. Jaromír Jágr sei zweifellos einer der besten Spieler in der Liga-Geschichte, erklärte Stars-Generalmanager Joe Nieuwendyk am Dienstagabend (Ortszeit). Er habe in der vergangenen Saison bewiesen, wie unglaublich talentiert, produktiv und wertvoll er noch sei, so Nieuwendyk. Dallas war seit 2008 nicht mehr in den Playoffs.

Nach drei Jahren in der russischen Profiliga war Jágr in der vergangenen Saison in die NHL zurückgekehrt und hatte bei den Philadelphia Flyers gespielt. Dort sammelte er 54 Punkte in 73 Einsätzen. Der Ausnahmeprofi hat in seiner bemerkenswerten Karriere mit den Pittsburgh Penguins zweimal den Stanley Cup gewonnen und war zudem fünfmal erfolgreichster Torjäger der Liga.

FIFA-Weltrangliste: Tschechische Nationalmannschaft liegt nach EM auf Platz 18

Die tschechische Fußball-Nationalmannschaft ist nach der Europameisterschaft auf Platz 18 der FIFA-Weltrangliste vorgerutscht. Es handelt sich um die beste Placierung des tschechischen Nationalteams während der letzten drei Jahre überhaupt. Vor der Fußball-EM lag das Team Tschechiens auf dem 27. Platz.

Das Wetter am Donnerstag, 5.7.: bewölkt und regnerisch, bis 28 Grad

Am Donnerstag überwiegen in Tschechien die Wolken, es kommt zu Schauern und Gewittern. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei 25 bis 29 Grad Celsius, im Südosten erreichen sie bis zu 33 Grad Celsius.