Nachrichten Montag, 03. Januar, 2000

r_2100x1400_radio_praha.png

Das Heilige Jahr - Jahr der Versöhnung der Kirche

Im Jahre 2000, für die Katholische Kirche ein heiliges, will man die historische Teilung der Kirche überwinden. In der Prager Jesuiten-Kirche des Heiligen Ignaz fand ein ökomenischer Gottesdienst statt, auf dem der evangelische Pfarrer Milos Rejchrt über die Jungfrau Maria und das Verhältnis von Jan Hus zu Maria predigte.

Neujahrsansprache von Präsident Havel überwiegend kritsch aufgenommen

Die Neujahrsansprache von Staatspräsident Vaclav Havel, in der er sich den Problemen der Globalisierung, der zivilen Gesellschaft, Menschenrechte sowie der innenpolitischen Situation widmete, wurde von führenden tschechischen Politikern zurückhaltend bis kritisch bewertet. Die Ansprache sei moralisierend und teilweise pessimistisch, es fehlten konkrete Vorschläge für die angesprochenen Probleme. Radio Prag hat in seiner Neujahrssendung Auszüge aus der Ansprache des Präsidenten gebracht.

Premier Zeman bilanziert Regierungszeit

Regierungschef Milos Zeman dagegen erklärte in einer Neujahrsdebatte im privaten Fernsehkanal NOVA, er sei mit dem Verlauf der Antikorruptionskampagne "Saubere Hände" unzufrieden. Man wolle das Wahlversprechen -Wirschaftsverbrecher hinter Schloss und Riegel zu bringen - noch einlösen. Erfolge der sozialdemokratischen Regierung seien dagegen der Zuwachs der Leistungsfähigkeit der Ökonomie, die Anhebung des Lebensniveaus, die Senkung der Inflation und die Verdoppelung ausländischer Investitionen.

Premier und Abgeordnetenchef verhandeln über Haushalt 2000

Regierungschef Milos Zeman und Abgeordnetenchef Vaclav Klaus werden sich wahrscheinlich Ende nächster Woche zu Verhandlungen über den dritten Haushaltsentwurf für 2000 treffen. Dieser ist wie die zwei vorangegangenen als Defizithaushalt konzipiert, rechnet allerdings mit Abstrichen. Beide Politiker lehnten in einer Fernsehdebatte am Sonntag ab, Näheres über das geplante Versöhnungstreffen und das Schicksal des Tolerierungsabkommens zwischen beiden Parteien zu erklären.

Reaktionen auf Rücktritt Jelzins

Der Rücktritt des russischen Präsidenten Boris Jelzin - so die Mehrheit der tschechischen Politiker - bringe weder eine wesentliche Änderung in den tschechisch-russischen Beziehungen noch in der Politik gegenüber Tschechenien mit sich. Dafür bedeute sie eine weiteren Machtausbau von Premier Vladimir Putin.

Tschechien hilft Frankreich

Die Tschechische Republik hilft Frankreich! Am Samstag ist die Wagenkollonne mit acht Elektrogeneratoren und einem Spezialteam von zehn Soldaten und dreizehn Elektrikern des Feuerschutzkommandos der Tschechischen Republik im Katastrophengebiet in Ostfrankreich eingetroffen. Das tschechische Team wird in der Champagne bei Verdus und wurde von der örtlichen Bevölkerung herzlich empfangen.

Neue Gesetzesregelungen ab 2000

Ab 1. Januar diesen Jahres tritt das Gesetz in Kraft - das die Sammlung aller bisherigen internationalen Verträge und Verpflichtungen der Tschechischen Republik ermöglichte und gegenüber der bisherigen Gesetzsammlung gleichberechtigt ist.

Ab 2000 tritt auch eine Reihe von Gesetzesnovellen in Kraft, die den Aufenthalt von Ausländern und das Asylrecht schärfer definieren.

Ebenfalls Gültigkeit erhält die neue Aufteilung der Tschechischen Republik in vierzehn, statt bisher acht Bezirke.Die Wahlen in die neuen Verwaltungsinstitutionen sollen im Herbst stattfinden.

Der Wetter- und Strassenbericht:

In der Nacht zu Montag breitet sich über dem Gebiet der Tschechischen Republi ein Hochdruckausläufer aus. In der Nacht ist mit Neuschnee und gefrierenden Niederschlägen zu rechnen. Die Tagestemperaturen bleiben weiter um den Gefrierpunkt. Das Strassennetz in der gesamten Republik ist gut befahrbar. Im Riesengebirges über Neujahr wegen Lawinengefahr vier Bergdienste für Touristen geschlossen. Ansonsten sind die Wintersportbedingungen bei rund 60 Zentimeter Schnee ideal.