Täglicher Nachrichtenüberblick

r_2100x1400_radio_praha.png
0:00
/
0:00

Staatspräsident Zeman bei Gedenkfeiern in der Normandie

Staatspräsident Miloš Zeman hat an der zentralen Feier zur Landung der Alliierten in der Normandie vor 70 Jahren teilgenommen. Begleitet wurde das tschechische Staatsoberhaupt vom Abgeordnetenhausvorsitzenden Jan Hamáček (Sozialdemokraten) und einer Delegation früherer Kriegsteilnehmer. Zu den Feierlichkeiten vor mehreren Tausend Zuschauern waren die Vertreter von 20 Ländern gekommen.

Zeman hatte vor seinem Abflug auf dem Prager Militärflughafen den tschechischen Kriegsveteranen für den Kampf gegen den Nationalsozialismus gedankt. Freiheit sei nichts, was für die Ewigkeit gegeben sei, deswegen müsse man ständig für sie kämpfen, so das Staatsoberhaupt. Im Verlauf der Feier in der Normandie soll Zeman noch mit seinem französischen Amtskollegen François Hollande zusammenkommen.

Justiz erhebt Anklage in Spitzelaffäre um Ex-Premier Nečas

Ein Jahr nach dem Sturz des damaligen tschechischen Premiers Petr Nečas wegen einer mutmaßlichen Spitzelaffäre hat die Staatsanwaltschaft ihre Ermittlungen abgeschlossen. Gegen die damalige Bürochefin und heutige Ehefrau des konservativen Politikers, Jana Nečasová, sowie drei Ex-Militärgeheimdienstler wurde am Freitag Anklage erhoben. Das teilte die Staatsanwaltschaft in Olomouc / Olmütz mit. Jana Nagyová, wie die Angeklagte damals noch hieß, soll den Militärgeheimdienst missbraucht haben, um Nečas ' erste Ehefrau Radka auszuspionieren. Im Falle einer Verurteilung wegen Amtsmissbrauchs drohen den Beschuldigten bis zu drei Jahre Haft. Sie weisen die Vorwürfe im Wesentlichen zurück.

Piraten-Parteichef tritt zurück – Beschwerde bei Verwaltungsgericht wegen Europawahl

Piraten-Parteichef tritt zurück – Beschwerde bei Verwaltungsgericht wegen Europawahl

Die Führung der tschechischen Piraten-Partei ist zurückgetreten. Sowohl der Parteivorsitzende Ivan Bartoš, als auch zwei stellvertretende Vorsitzende legten ihre Ämter am Freitag nieder. Sie zogen damit Konsequenzen aus dem schlechten Ergebnis bei der Europawahl. Die Piraten-Partei hatte knapp 4,8 Prozent erreicht und war damit an der Fünfprozenthürde gescheitert.

Ebenfalls am Freitag reichte die Piraten-Partei zusammen mit den Grünen beim Obersten Verwaltungsgericht die angekündigte Beschwerde gegen die Beibehaltung der Sperrklausel bei der Wahl zum Europaparlament ein. Auch die Grünen waren mit 3,8 Prozent Stimmen an der Hürde gescheitert. Während bei den Christdemokraten rund 50.000 Stimmen zur Wahl eines Europaabgeordneten gereicht hätten, wäre seine Partei selbst mit 57.000 Stimmen leer ausgegangen, sagte der amtierenden Grünen-Chef Ondřej Liška.

Preis „Gratias Agit“ des Außenministers unter anderem an Schriftsteller Kunze

Außenminister Lubomír Zaorálek hat 15 Menschen ausgezeichnet, die sich um den guten Ruf der Tschechischen Republik im Ausland verdient gemacht haben. Zu den Trägern des Preises „Gratias Agit“ gehört auch der deutsche Schriftsteller Reiner Kunze; der frühere DDR-Dissident hat rund 50 Werke tschechischer Autoren übersetzt. Zudem wurde Otto Pick geehrt, der Politologe und Diplomat engagiert sich besonders in den tschechisch-österreichischen Beziehungen. Pick ist zudem Weltkriegsveteran und kämpfte auf britischer Seite gegen den Nationalsozialismus. Weitere Preisträger sind unter anderem der französische Dirigent Serge Baudo und die polnische Filmregisseurin Agnieszka Holland.

Landwirtschaftsminister Jurečka will Botschaftsräte für den Agrarbereich

Landwirtschaftsminister Marian Jurečka (Christdemokraten) hat am Donnerstag für die Berufung von Botschaftsräten für den Agrarbereich geworben. Sein Ressort wolle bis in zwei Wochen einen gemeinsamen Plan mit dem Außenministerium für die Entsendung von spezialisierten Botschaftsräten in ausgewählte Länder vorstellen, sagte Jurečka bei einer Pressekonferenz in Prag. Die neuen Posten seien eine Maßnahme im Rahmen der Exportförderung.

Wachstum in tschechischer Industrieproduktion und Bauwirtschaft wird langsamer

Das Wachstum in tschechischer Industrieproduktion und Bauwirtschaft hat sich im April verlangsamt. Nach aktualisierten Zahlen des Statistikamtes lag der Zuwachs in der Industrie bei 7,7 Prozent. Im März waren es noch 8,4 Prozent gewesen. Wirtschaftsanalytiker sprechen aber weiter davon, dass die Wirtschaftsbelebung auf festen Füßen stehe. In der Baubranche wuchs das Geschäft im April um 8,0 Prozent. Im März waren noch 11,9 Prozent registriert worden.

Škoda stellt in Kvasiny ab 2016 ein SUV-Modell für Seat her

Im Werk des tschechischen Autoherstellers Škoda im ostböhmischen Kvasiny soll ab 2016 ein SUV-Modell für Seat montiert werden. Dies bestätigte Seat-Chef Jürgen Stackmann gegenüber dem Nachrichtenserver Aktuálně.cz. Seat und Škoda gehören beide zum Volkswagen-Konzern. Man sei froh, die Kapazitäten des Werkes im Kvasiny nutzen können, sagte Stackmann.

Im Stammwerk von Škoda in Mladá Boleslav / Jungbunzlau wird bereits für Seat das Modell Toledo hergestellt.

In Jablonec nad Nisou beginnt internationale Glas-Triennale

In Jablonec nad Nisou / Gablonz ist am Donnerstag die 6. Internationale Glas-Triennale eröffnet. An der Glas-, Bijouterie- und Schmuckausstellung in der nordböhmischen Stadt nehmen 70 Firmen teil. Das Projekt knüpft an die berühmten Bijouterie-Ausstellungen aus der zweiten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts an, diese wurden regelmäßig von mehreren Hunderttausend Menschen besucht. Die Glas-Triennale ist in vier verschiedene Ausstellungen unterteilt, die an vier Orten zu sehen sind. Für alle vier Expositionen gibt es eine gemeinsame Eintrittskarte, die bis zum 28. Oktober gilt.

Gastronomisches Festival in Prachatice bietet Käse, Fische und Wein

Beim gastronomischen Festival „Käse, Fische und Wein“ im südböhmischen Prachatice / Prachatitz werden sich über 30 Weinproduzenten aus Italien, der Slowakei und Tschechien präsentieren. Insgesamt können die Besucher dort mehr als 130 Weine sowie verschiedene Käsesorten von 13 Milchproduzenten aus Bayern und aus Tschechien probieren. Der Fisch kommt zum Großteil aus Südböhmen. Dies teilte Festivalleiter Michal Kočan am Freitag mit. Das Festival findet dieses Jahr am 20. und 21. Juni statt, und zwar bereits zum 11. Mal. Eines der Ziele ist es, Touristen nach Prachatice zu locken. Der historische Kern der südböhmischen Stadt steht unter Denkmalschutz und umfasst 135 Baudenkmäler.

Leichtathletik: Špotáková siegt bei Diamond-League-Meeting in Rom

Die tschechische Speerwerferin Barbora Špotáková hat nach ihrer Baby-Pause ein gelungenes Comeback gefeiert. Beim Diamond-League-Meeting in Rom siegte sie mit einer Weite von 66,43 Metern. Die Doppel-Olympia-Siegerin ließ damit die zweitplatzierte Slowenin Martina Ratej um mehr als drei Meter hinter sich. Špotáková erklärte nach dem Meeting, sie sei mit ihrer Leistung sehr zufrieden und es mache ihr Spaß, wieder an den Wettkämpfen teilzunehmen. Denisa Rosolová belegte als weitere tschechische Athletin bei dem Meeting in Rom den 6. Platz im 400-Meter-Hürdenlauf.

Leichtathletik: Usain Bolt sagt für Ostrau ab – stattdessen kommt Gatlin

Sprintstar Usain Bolt hat die geplante Teilnahme am Leichtathletik-Meeting in Ostrava / Ostrau abgesagt. Trainingsrückstand zwingt den schnellsten Mann der Welt dazu, sein für Mitte Juni geplantes Saisondebüt auf unbestimmte Zeit zu verschieben. Die Veranstalter von Ostrau gaben als Ersatz den sechsfachen Olympiasieger Justin Gatlin bekannt. Der Amerikaner soll am 17. Juni in der mährischen Stadt über 100 Meter laufen. Über diese Distanz hält Gatlin mit 9,87 Sekunden die Weltjahresbestzeit. Bei den Frauen konnte für das Meeting ebenfalls ein klangvoller Namen aus der Sprintszene gewonnen werden: So kommt erstmals die Amerikanerin Allyson Felix nach Tschechien. Sie ist vierfache Olympiasiegerin und achtfache Weltmeisterin.

Inlinehockey-WM: Tschechien scheitert im Viertelfinale

Bei der Inlinehockey-WM im ostböhmischen Pardubice / Pardubitz ist die tschechische Mannschaft im Viertelfinale ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen am Donnerstag dem Team Kanadas mit 5:6 nach Penaltyschießen.

Das Wetter am Samstag, 7. Juni

Am Samstag ist es in Tschechien wolkenlos oder heiter. Die Temperaturen steigen weiter an und erreichen dabei Höchstwerte zwischen 25 und 29 Grad Celsius. In Höhenlagen um 1000 Meter liegen die Maximalwerte bei 19 Grad, im Böhmerwald bei 23 Grad Celsius.