Tschechien beim Festival der Europäischen Musik in Berlin

r_2100x1400_radio_praha.png

Am 1. August beginnt das europäische Musikfestival in Berlin, bei dem sich im Herzen Berlins - im Berliner Meistersaal - europäische Meister treffen und ihr musikalisches Können zeigen. Das Festival findet bereits zum 6. mal statt, erstmals wird es aber von einer Ausstellung begleitet, bei der unter anderem Werke tschechischer Künstler ausgestellt werden. Dagmar Keberlova berichtet.

Farbakkord ist der Titel der Ausstellung, die im Foyer des Meistersaals als begleitende Veranstaltung des Musikfestivals zu sehen ist. Wie man auf die Idee gekommen ist, das Festival mit Werken tschechischer Künstler zu begleiten, dazu Kurt Lutz, der Direktor des Musiksaals selbst: Marie Kurgansky von Pro Arte Vivendi, einem Verein tschechischer und deutscher Künstler und Kunstfreunde in Berlin, hat uns bei einem Telefongespräch verraten, dass die ausgestellten Werke eine Beziehung zur Musik haben. Mehr zu den Exponaten Marie Kurgansky: Aber nicht nur durch Werke der bildenden Künste wird die Tschechische Republik bei dem Berliner Musikfestival vertreten. Was an tschechischer Kultur zudem den Besucher erwartet, hierzu Herr Lutz weiter: