Tschechien Spezial

r_2100x1400_radio_praha.png

Viele deutsche Touristen fahren nach Tschechien, um sich die schönsten Sehenswürdigkeiten Tschechiens anzusehen. Prag, Krummau und andere historische Orte sind ihr Ziel. Kann aber ein Tourist richtig in Begegnung mit einem einheimischen Bewohner kommen? Nein, denken die Redakteure einer deutschen Zeitung über Tschechien. Sie heißt Tschechien Spezial und es ist eine Zeitung in der Zeitung. Als Beilage der regionalen Mittelbayerischen Zeitung, die täglich in Regensburg und der Oberpfalz erscheint, gibt es Tschechien Spezial jede zwei Monate. Auf normalem Zeitungspapier, 4 Seiten nur über Tschechien. In solchem Blatt findet jeder Besucher das wichtigste über das Nachbarland. Neue Ausgabe der Begegnungen startet, ich heiße Martin Jezek und zum Gespräch habe den Redakteur von Tschechien Spezial Georg Pacurar eingeladen. Was gibt es in dem deutsch-tschechischen Blatt?

Über Tschechien interessant zu schreiben ist gar nicht einfach. Eine Informationsflut über die Grenze können wir anscheinend noch nicht erwarten. Vielleicht sollen sich erstmal die Journalisten selbst begegnen? Darüber habe ich mit dem Redakteur von Tschechien Spezial, Georg Pacurar gesprochen. Es verabschiedet sich der Martin Jezek.