Tschechisch gesagt: Ein Stück Torte, bitte!

Torte mit Kerzen - Dort se svíčkami

Wissen Sie, worin der Unterschied zwischen einem Kuchen und einer Torte liegt? Im heutigen Tschechischkurs erfahren Sie mehr dazu, aber nicht nur das.

Karottenkuchen mit Zuckerglasur – Mrkvový dort s cukrovou polevou | Foto: congerdesign,  Pixabay,  Pixabay License

Als Torte – dort bezeichnet man meist ein rundes Backwerk, das aus mehreren Schichten besteht. Zwischen die Schichten kommt ein Belag oder eine Füllung. Dies ist häufig eine Marmelade – marmeláda, eine Creme – krém oder Schlagsahne – šlehačka sowie Früchte – ovoce. Außer durch die mehreren Schichten unterscheidet sich eine Torte vom Kuchen – koláč aber auch darin, dass der Belag oder die Füllung nicht mitgebacken wird. Umgangssprachlich wird diese Unterteilung aber nicht immer strikt eingehalten, regional spricht man zum Beispiel von einer Quarktorte – tvarohový dort, obwohl der Quark mit im Ofen war. Torten werden oft mit einem Geleeguss – želé oder mit Glasur – poleva überzogen. Bei besonderen Anlässen wie Hochzeiten oder Geburtstagen werden sie zudem schön verziert – ozdobit und gerne mit einer Aufschrift – nápis beziehungsweise – zum Geburtstag – mit einer bestimmten Anzahl von Kerzen – svíčka versehen.

Schlagsahne und Glassur – Šlehačka a poleva | Foto: Zozz_,  Pixabay,  Pixabay License

Die Torte wird in Stücke in Form eines Keils geschnitten und serviert. In Tschechien ist vor allem die Obsttorte – ovocný dort sehr beliebt. Eine Torte mit Creme, Schlagsahne und Aprikosen heißt Florida-Torte – florida. Die Variante mit Nüssen nennt sich wiederum Adria-Torte – jadran. Schokoschlagsahne ist hingegen Hauptbestandteil der Pariser Torte – pařížský dort. Kommen noch Bananen hinzu, handelt es sich um eine Kubanische Torte – kubánský dort. Schlagsahne und Schokoschlagsahne gehören auch in die sogenannte Harlekin-Torte– harlekýn.

Obsttorte – Ovocný dort | Foto: svetlanabar,  Pixabay,  Pixabay License

Es gibt jedoch ebenso Torten, die nicht kreisrund sind. Von ihnen erhält man dann eine Schnitte – řez auf den Teller. Dies gilt etwa für alle möglichen Sorten von Rollen – roláda oder aber für die tschechische Variante der Punschtorte – punčový dort, umgangssprachlich genannt punčák. Guten Appetit und auf Wiederhören! Na slyšenou!

Rolle – Roláda | Foto: sharonang,  Pixabay,  Pixabay License
schlüsselwort:
abspielen

Verbunden