Tschechisch gesagt: Hundert Jahre sind erst der Anfang

100 Jahre

Hundert Jahre sind erst der Anfang. Unter diesem Motto feiert der Tschechische Rundfunk derzeit seinen 100. Geburtstag. Und wir bringen ein paar tschechische Vokabeln rund um die Zahl 100.

Hundert heißt auf Tschechisch – sto. Der Rundfunk feiert hundert Jahre – rozhlas slaví sto let. Ebenso kann man sagen: Er feiert 100. Geburtstag – slaví sté narozeniny. Oder aber: Er feiert die Hundert – slaví stovku.

Der Rundfunk feiert hundert Jahre – rozhlas slaví sto let | Foto: Tschechischer Rundfunk

Mit dem Wort – stovka bezeichnet man die Menge, aber auch den Hunderter, also die Banknote im Wert von hundert Kronen: Das kostet hundert Kronen – stojí to sto stovku. Auf der Straße gilt die Hundert für die Geschwindigkeit: Das Auto fährt 100 km/h – auto jede stovkou. Und in der Leichtathletik zudem für den 100-Meter-Lauf – běžet stovku.

100 km/h | Foto: Pixabay,  Pexels,  Pexels Licence

Hat jemand „hundert Lust“ – sto chutí etwas zu machen, heißt es, dass er allergrößte Lust dazu hat. Ihm geht es schon hundertmal besser – je mu už stokrát lépe, ist eine gute Nachricht und bedeutet, dass es im viel besser geht. Wenn etwas in großer Entfernung zu hören ist, heißt es auf Tschechisch – je to slyšet na sto honů, wobei – hon ein altes Längenmaß ist. Lebt jemand hinterm Mond, bleibt er im Tschechischen hundert Jahre den Affen hinterher – je sto let za opicemi. Und wenn man etwas mit vollem Einsatz macht, heißt es, er bemüht sich um hundertsechs – snaží se o sto šest.

Hundert Jahre den Affen hinterher – sto let za opicemi | Foto: DaFranzos,  Pixabay,  Pixabay License

Zurück aber zur aktuellen Geburtstagsfeier. Hundert Jahre – sto let sind ein Jahrhundert – století. Der Tschechische Rundfunk feiert ein Jahrhundert seiner Existenz unter dem Motto: Hundert Jahre sind erst der Anfang. Sto let je jen začátek. Auf Wiederhören! Na slyšenou!

Der Rundfunk feiert hundert Jahre – rozhlas slaví sto let | Foto: Tschechischer Rundfunk
schlüsselwort:
abspielen

Verbunden