Film-Dokument Süd-Nord-West

r_2100x1400_radio_praha.png

In der heutigen Ausgabe von Regionaljournal werden wir Ihnen, liebe Hörerinnen und Hörer, eine wunderschöne Gegend in einer besonderen Art und Weise vorstellen. Derjenige, der Sie heute durch die stillen Weinberge des tschechisch-österreichisch-slowakischen Weinviertels führen wird, ist weniger Dagmar Keberlova, die die Sendung vorbereitet hat, als viel mehr der Regisseur des neuen Film-Dokuments Süd- Nord-West sowie seine Hauptdarstellerin. Genießen Sie nun das Dreiländereck, vielleicht bei einem Gläschen guten Wein.

Ein Dokument über eine weniger bekannte Region auf dem Kinoprogramm zu finden, gelingt eher selten. Als um so mutiger kann die Idee des Österreichers Mathias Norbert Ilg gelten, über das Dreiländereck Österreich, Slowakei und Tschechien einen Film zu machen. Auf einen Kasseschlager kann man wohl bei der aktuellen politischen Situation nicht hoffen. Aber gerade der heiß diskutierte bevorstehende EU-Beitritt Tschechiens und der Slowakei war eine der Ausgangsideen für diesen Film. Hierzu mehr von Mathias Norbert Ilg: Liebe Hörerinnen und Hörer, hiermit ist unser etwas besonderer Ausflug in die Weinberge zu Ende gegangen. Hoffentlich haben Sie mit uns die Stimmung und die Ruhe des Weinviertels genießen können, die Ruhe, zu der derzeit manche tschechische und österreichische Politiker mahnen. Aus dem Dreiländereck verabschiedet sich und auf ein Wiederhören in zwei Wochen freuet sich Dagmar Keberlova.