Franken-Präsentation in Prag

r_2100x1400_radio_praha.png

Von Martina Schneibergova.

Deutschland stellt für die Mehrheit der Tschechen kein allzu attraktives Reiseland dar, obwohl die Tschechen verhältnismäßig oft Deutschland besuchen. Um das Interesse der Reiselustigen für Deutschland und konkret für Franken zu wecken, veranstaltete die Deutsche Zentrale für Tourismus vor kurzem in Prag eine Franken-Präsentation. In deren Rahmen stellten sich Städte wie z. B. Ansbach, Bamberg, Bayreuth, Dinkelsbühl und Nürnberg der Öffentlichkeit vor. Nürnberg stellt ein beliebtes Ziel der Busfahrten aus Tschechien vor allem in der Vorweihnachtszeit dar. Bei der Präsentation wurde Nürnberg auch aus anderen Aspekten vorgestellt. Mehr dazu Wolfram Zilk von der Congress- und Tourismus-Zentrale in Nürnberg: