Historiker befassten sich mit der Entwicklung des nationalen Bewusstseins in Mähren

r_2100x1400_radio_praha.png

Die Entwicklung des nationalen Bewusstseins in Mähren war das Thema einer Historikerkonferenz in Brno/Brünn, über deren Eröffnung wir Sie, verehrte Hörerinnen und Hörer, vorige Woche bereits informiert haben. Martina Schneibergova nahm an der Konferenz teil.

Die Konferenz wurde vom Historischen Institut der Akademie der Wissenschaften in Zusammenarbeit mit der Masaryk-Universität in Brno organisiert. Es war kein Zufall, dass die Konferenz fast am Vorabend der Volkszählung in der Tschechischen Republik stattfand. Dies bestätigte auch der Leiter des Historischen Instituts der Akademie der Wissenschaften, Professor Jaroslav Panek:

Wo sind also die Wurzeln des nationalen Bewusstseins in Mähren zu suchen? Danach fragte ich Professor Josef Valka von der Masaryk-Universität in Brno: