Konzert im Rudolfinum

r_2100x1400_radio_praha.png

Von Martin Jezek.

Gestern hat ein Konzert im Prager Rudolfinum an den Frotmann der Musikgruppe Queen erninnert. Freddy Mercury verlor den Kampf gegen AIDS genau vor 10 Jahren. In dem Konzert haben bekannte tschechische Interpreten die groessten Hits von Queen gespielt. Zur Aufführung im Dvorak-Saal des Rudolfinums hat sich das Tschechische Nationalsymphonieorchester mit tschechischen Popspängern zusammengefunden. Der Dirigent Jan Chalupecky hatte stellenweise viel zu tun. Die besten Partien waren fast so kompliziert, wie ein Klassikstück.

Zur Erinnerung an Mercury sind Sänger wie Bara Basikova, Vladimir Koval, Janek Ledecky oder Kamil Strihavka aufgetreten. Janek Ledecky hat das Angebot, im Konzert zu singen, per Zufall bekommen. Er befand sich gerade im Studio des Tschechischen Symphonieorchesters und wurde bei der Gelegeneheit vom Produktionsstab angesprochen. Bara Basikova hat sich ueber das Angebot ebenfalls sehr gefreut. "Mir hat die Idee gefallen, ein Kozert zu machen, wo sich Rockmusik mit einem grossen symphonischen Körper verbindet. Hören Sie jetzt einen Livemitschnitt aus dem Konzert. Die Bohemian Rhapsody wird gesungen von Dusan Kollar.