Nachrichten

r_2100x1400_radio_praha.png

Außenminister Kavan verhandelte über Kuba mit dem amerikanischen charge d´affaires

Der tschechische Außenminister Jan Kavan hat am Montag mit dem Chef der amerikanischen Botschaft in Prag Steven Coffey wegen dem tschechischen Vorschlag der Resolution gegen Kuba verhandelt. Der Nachrichtenagentur CTK meldete dies die Sprecherin der Botschaft Victorie Middleton, die die Diskussion als nützlich und befriedigend bezeichnete. In der vergangenen Woche kritisierte der amerikanische Außenminister Colin Powell wiederholt, dass der tschechische Vorschlag auch eine Ablehnung der wirtschaftlichen Sanktionen gegen Kuba beinhaltet. Am Wochenende rief Powell sogar den tschechischen Präsident Vaclav Havel an, um seine Beunruhigung wegen dem bisherigen Vorgehen des Außenministers Jan Kavan auszudrücken.

Erster Besuch eines tschechischen Premiers in Indien

Die Beziehungen zwischen Tschechien und Indien sind völlig reibungslos, erklärte der tschechische Premier Milos Zeman am zweiten Tag seines Besuchs Indiens. Auf einem Handelsseminar in Bombay informierte Zeman indische Unternehmer und Journalisten über die politische Lage in der Tschechischen Republik. Das Volumen des tschechisch-indischen Handelsaustausches bezeichnete er bei diesem Anlass als sehr gering. Generaldirektor der Regierungsagentur Czechtrade Martin Tlapa informierte telephonisch am Montagnachmittag die Nachrichtenagentur CTK aus Bombay, dass Czechtrade bis zum Ende des Jahres eine Zweigstelle in Bombay eröffnen wird, um so den tschechischen firmen zu helfen, Kontakte mit den indischen Partnern zu knüpfen.

Grenzkontrollen wegen Maul- und Klauenseucheverdacht verschärft

Tschechien hat am Montag wegen des Maul- und Klauenseucheverdachts in Niedersachsen die Grenzkontrollen verschärft. An den Grenzübergängen mit Polen, Österreich und Deutschland begann am Montag nach Anordnung der Staatlichen veterinären Verwaltung die Desinfektion von Personen und Fahrzeugen, die aus diesen Ländern nach Tschechien einreisen. Den Ankommenden werden gleichzeitig Nahrungsmittel tierischen Ursprungs abgenommen. Seit Dienstag 0.00 Uhr müssen ebenfalls alle Reisenden aus den EU-Ländern sowie Polen ihre Schuhe am Flughafen ihre Schuhe desinfizieren. Bisher bezog sich diese Anordnung lediglich auf reisende aus Großbritanien und Nordirland.

AKW Temelin soll wieder angefahren werden

Das tschechische Atomkraftwerk Temelin soll in den nächsten Tagen nach etwa einwöchigen Reparaturarbeiten wieder angefahren werden. Möglicherweise bereits an diesem Dienstag würden Ingenieure den Einbau neuer Sicherheitsventile abschließen, die das Vibrieren der 1 000-Megawatt-Turbine verhindern sollen, sagte AKW- Sprecher Milan Nebesar am Montag der Nachrichtenagentur CTK.

Danach soll der erste Reaktorblock bis Mitte April schrittweise auf rund 55 Prozent Leistung hochgefahren werden. Das seit Oktober im Probebetrieb laufende Atomkraftwerk war am vergangenen Donnerstag wegen des Austauschs der Ventile vorübergehend abgeschaltet worden.

Höherer Wirtschaftsanstieg in Tschechien nach EU-Beitritt erwartet

Nach dem EU-Beitritt Tschechiens wird ein höheres Wirtschaftswachstum des Landes erwartet. Dies geht aus einer Studie hervor, die durch ein Expertenteam für die Regierungskommission ausgearbeitet wurde. Laut dieser Studie werden die Gehälter der Tschechen schneller anwachsen, Hand in Hand mit der Lohnerhöhung werden allerdings auch die Preise steigen, vor allem die der Nahrungsmittel. Im Jahr 2008 soll sich das Netto-Gehalt fast verdoppelt haben und die Tschechen sollen um 30 Prozent mehr für ihr Lohn kaufen können als heutzutage, führt die Tageszeitung "Mlada Fronta Dnes" in ihrer heutigen Ausgabe an.

Gemeinsame Internet-Seite der tschechischen UNESCO-Denkmäler

Zehn tschechische Denkmäler, die in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes eingetragen sind, werden sich innerhalb von einem Monat auf einer gemeinsamen Internet-Seite sowie in einer Broschüre präsentieren. Im südmährischen Kromeriz haben darüber Vertreter der Städte entschieden, die die Vereinigung der tschechischen Orte der UNESCO-Liste in der Tschechischen Republik gegründet haben.