Nachrichten

r_2100x1400_radio_praha.png

ČSSD-Parteichef Sobotka: Ablehnung eines der Kandidaten bedroht nicht Ernennung des Kabinetts

Sollte Präsident Miloš Zeman einen der Kandidaten für Ministerposten ablehnen, würde der wahrscheinliche Premier Bohuslav Sobotka selbst das jeweilige Ressort provisorisch leiten. Der Parteichef der Sozialdemokraten (ČSSD) Sobotka sagte am Sonntag gegenüber dem Tschechischen Fernsehen, er halte ein solches Vorgehen für möglich. Die Ablehnung eines Kandidaten sei nicht ein Grund dafür, das gesamte Kabinett nicht zu ernennen, so Sobotka. Sobotka hat am Freitag eine Liste der künftigen Minister dem Staatsoberhaupt vorgelegt. Er plant, ihre Namen am Montag nach der Unterzeichnung des Koalitionsvertrags zu veröffentlichen.

Polizei bestätigt Fund von zwölf Waffen in der palästinensischen Botschaft in Prag

In der Residenz des palästinensischen Botschafters in Prag wurden zwölf Waffen gefunden.. Gegenüber dem Internetportal idnes.cz bestätigte es am Sonntag Polizeipräsident Martin Červíček. Es soll sich um Pistolen und Maschinenpistolen handeln. Über die Zahl der Waffen wurde bisher nur spekuliert, nach Medienberichten sollen in dem Botschaftsgebäude sieben Dutzend Schusswaffen gefunden worden sein, die Polizei lehnte es bisher ab, die Information zu bestätigen.

Die Polizei sucht weiterhin nach den Ursachen der Explosion, durch die am Mittwoch der palästinensische Botschafter in Tschechien, Dschamal al-Dschamal, getötet worden war. Während die Polizei von einem Unfall beim Umgang mit dem Sicherungssystem eines Tresors ausgeht, glaubt die Familie des Diplomaten an ein Mordkomplott.

Sobotka plant Personaländerungen im Regierungsamt

Der wahrscheinliche künftige Premierminister Bohuslav Sobotka plant Personaländerungen im der Leitung des Regierungsamtes. Er habe zwei Kandidaten für den Direktor des Regierungsamtes, sagte er im Diskussionsprogramm des Tschechischen Fernsehens am Sonntag, ohne deren Namen mitzuteilen. Sobotka will des Weiteren den Posten des Staatssekretärs für EU-Angelegenheiten neu besetzen. Sobotkas ehemaliger Stellvertreter in der Leitung des Finanzministeriums Tomáš Prouza soll den bisherigen Staatssekretär Vojtěch Belling ablösen.

Top-09-Parteichef Schwarzenberg fordert zur größeren Verantwortung für die Zukunft des Landes auf

Der Vorsitzende der Partei Top 09 Karel Schwarzenberg hat in seiner Rede anlässlich des Dreikönigstags zur größeren Verantwortung aufgefordert. Die Menschen sollen ihm zufolge nach ihrem gesunden Urteilsvermögen greifen und an Folgen ihrer Taten denken. In der Gesellschaft mangele es an Sicherheit und Interesse, man achte nicht, wie weit die Tschechische Republik seit 1989 fortgeschritten sei. Obwohl es viele Gründe zur Kritik gebe, solle man auch die positiven Seiten der vergangenen zwanzig Jahre schätzen können, so Schwarzenberg. Als Beispiele nannte er Erfolge in der Wissenschaft und Forschung, Entwicklung der Unternehmen und Verbesserung der Umwelt, vor allem aber die Freiheit, die man hierzulande genieße. Schwarzenberg hielt seine Rede am Sonntag im Repräsentationshaus in Prag.

100. Geburtstag von Bohumil Hrabal wird mit zahlreichen Veranstaltungen gefeiert

Mit zahlreichen Veranstaltungen wird im Jahr 2014 der 100. Geburtstag des tschechischen Schriftstellers Bohumil Hrabal gefeiert werden. Im April wird eine internationale wissenschaftliche Konferenz unter dem Titel „Bilder, aus denen ich lebe“ stattfinden. Sie will sich sowohl den eigentlichen Werken von Hrabal als auch den Verwandlungen in ihrer Reflexion und Rezeption widmen. Feierlichkeiten zum 100. Geburtstag des Autors werden auch in der Stadt Nymburk vorbereitet, in der Hrabal in seinen Jugendjahren lebte. Informationen darüber findet man unter http://www.hrabal-nymburk.cz.

Bohumil Hrabal wurde am 28. März 1914 geboren und starb am 3. Februar 1997. Er war der meistübersetzte tschechische Autor des 20. Jahrhunderts. Der Verlag Mladá fronta bereitet zum Jubiläum eine mehrbändige Ausgabe seiner Bücher vor.

Kombinierer Dvořák beim Weltcup in Tschaikowski auf Platz drei

Der tschechische Kombinierer Miroslav Dvořák hat beim Weltcup im russischen Tschaikowski am Sonntag Bronze gewonnen. Mit einem Abstand von nur 0,02 Sekunden kam er hinter dem Deutschen Björn Kircheisen als Dritter ins Ziel. Das Springen musste in folge schlechten Wetters am Sonntag abgesagt werden. Es wurden Ergebnisse der Vorbereitungsrunde am Freitag.

Leichtathletin Hejnová muss wegen Mittelfußknochenbruchs Hallensaison auslassen

Die tschechische Leichtathletin Zuzana Hejnová muss wegen einer Verletzung die Hallensaison auslassen. Die beste tschechische Sportlerin des Jahres 2013 und Weltmeisterin im 400-Meter-Hürdenlauf über 400 Meter hat sich bei einem Training am Samstag einen Mittelfußknochen gebrochen. Nach einer Presseerklärung des tschechischen Athletik-Verbands ist Hejnovás Start in der Sommersaison nicht bedroht.

Zuzana Hejnová hat im vergangenen Jahr in ihrer Disziplin, den 400 Meter Hürden, bei allen 13 Rennen, zu denen sie angetreten war, inklusive des WM-Finales in Moskau, den Spitzenplatz belegt. Daneben dominierte sie den angesehenen Wettbewerb der Diamond League und wurde zusätzlich auch noch zur Leichtathletin des Jahres in Europa und Sportlerin des Jahres in Tschechien gewählt.

Das Wetter am Montag, 6.1.: bewölkt, schwacher Regen, bis 7 Grad

Am Montag ist es in Tschechien bewölkt oder nur leicht bewölkt, vereinzelt treten Nebelfelder und überfrierende Nässe auf. Am Abend wird die Bewölkung vom Nordwesten her Wolken dichter, vereinzelt ist es mit schwachem Regen zu rechnen. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 3 und 7 Grad. In Höhenlagen um 1000 Meter werden maximal 5 Grad erreicht.