Nachrichten

r_2100x1400_radio_praha.png

Regierungsgespräche: Treffen der Spitzen aller drei möglichen Koalitionspartner

Am Montag kommen zum zweiten Mal die Spitzen aller drei möglichen Koalitionspartner zusammen. Christdemokraten-Chef Pavel Bělobrádek bezeichnete am Sonntag im Tschechischen Fernsehen das Treffen mit seinen Kollegen von den Sozialdemokraten und der Partei Ano als entscheidend für die Entstehung einer Dreierkoalition.

In den zurückliegenden Tagen hatten Vertreter der Sozialdemokraten und der Partei Ano verkündet, sie hätten sich in ihren bilateralen Gesprächen bereits auf 99 Prozent des Regierungsprogramms geeinigt. Bělobrádek sagte indes am Sonntag, für eine eine mögliche Regierungsbeteiligung der Christdemokraten müssten noch „grundsätzliche Probleme“ gelöst werden. Der Parteichef nannte dabei unter anderem die Änderungen an der Kirchenrestitution, die die Sozialdemokraten anstreben. Diese einfach nicht ins Regierungsprogramm aufzunehmen, sei keine Lösung, so Bělobrádek.

Tschechien hilft Südafrika bei Einrichtung einer Holocaust-Gedenkstätte

In der südafrikanischen Metropole Johannesburg entsteht eine Holocaust-Gedenkstätte, die auch umfangreich über die Verbrechen der Nationalsozialisten auf tschechischem Boden informieren wird. Ein großer Teil der Ausstellung werde sich mit dem Ghetto in Terezín / Theresienstadt beschäftigen, sagte die tschechische Botschafterin in Südafrika, Blanka Fajkusová. Zudem soll über das Attentat auf den stellvertretenden Reichsprotektor Reinhard Heydrich am 27. Mai 1942 in Prag informiert werden und über den darauf erfolgten Racheakt der Nazis, die Zerstörung der mittelböhmischen Gemeinde Lidice. Die tschechische Vertretung in Pretoria habe sich an der Ausarbeitung des Konzepts für die Gedenkstätte beteiligt, so Fajkusová. Die Eröffnung ist für das kommende Jahr geplant.

Umsätze der Restaurants in Tschechien steigen erstmals seit 2008

Die Umsätze der Restaurants in Tschechien werden erstmals seit 2008 wieder steigen. Im Jahresvergleich könnte der Anstieg bei 0,2 bis 0,4 Prozent liegen, sagte Wirtschaftsanalytiker Jaromír Beránek von der Consultinggesellschaft Mag Consulting der Presseagentur ČTK. Die maximale Höhe des Gesamtumsatzes schätzt Beránek auf 87,7 Milliarden Kronen (3,2 Milliarden Euro).

In den ersten beiden Quartalen hatte es noch nach weiteren Verlusten der Restaurantbetreiber ausgesehen. Im dritten Quartal erzielten sie aber im Jahresvergleich ein Plus von 2.2 Prozent.

Bild der Malerin Toyen für zehn Millionen Kronen versteigert

Ein Bild der tschechischen Avantgarde-Malerin Toyen ist am Sonntag in Prag für 10 Millionen Kronen (370.000 Euro) versteigert worden. Es handelt sich um das Gemälde „Ztroskotání ve snu“ (in etwa: Im Schlaf gestrandet) aus dem Jahr 1934. Das Bild zeigt einen Frauen-Torso in einer Traumlandschaft und wird von Fachleuten als eines der Spitzenwerke des europäischen Surrealismus bezeichnet. Als teuerstes Bild von Toyen gilt weiterhin Spící (Schlafende), 2009 wurde es für 20 Millionen Kronen (740.000 Euro) versteigert. Toyen (1902-1980) hieß mit eigentlichem Namen Marie Čermínová und gilt als wichtigste tschechische Malerin.

Prag: Weihnachtsbaum auf dem Altstädter Ring erleuchtet

Auf dem Altstädter Ring in Prag wurde am Samstagabend der Weihnachtsbaum erleuchtet. Die feierliche Zeremonie nahmen der Prager Oberbürgermeister Tomáš Hudeček vor und die Schauspielerin Libuše Šafránková, Hauptdarstellerin aus dem berühmten Märchenfilm „Drei Nüsse für Aschenbrödel“. Damit wurden auch die Weihnachtsmärkte in der tschechischen Hauptstadt offiziell eröffnet.

Die Tanne auf dem Altstädter Ring stammt aus dem Park des mittelböhmischen Ortes Rataje nad Sázavou und ist 24 Meter hoch. Sie war am vergangenen Dienstag nach Prag gebracht worden und wurde vier Tage lang festlich geschmückt.

Judo: Krpálek gewinnt Grand-Slam-Turnier in Tokio

Der Judoka Lukáš Krpálek hat das Grand-Slam-Turnier in Tokio in der Klasse bis 100 Kilogramm gewonnen. In der Weltrangliste rückt der Tscheche damit auf Platz zwei vor. Auf dem Weg zum Sieg bezwang der 23-Jährige vom USK Prag unter anderem auch zwei Olympiasieger. Im Finale setzte sich Krpálek mit einer kleinen Wertung für Sumi-Gaeshi (Eckenkippe) gegen den kanadischen Junioren-Weltmeister Kyle Reyes durch. Krpálek hat im Februar dieses Jahres bereits den Grand Prix in Paris gewonnen.

Eisschnelllauf: Erbanová wird in Astana Siebte über 1000 Meter

Beim Eisschnelllauf-Weltcup in Astana hat Karolína Erbanová über 1000 Meter den siebten Platz belegt. Es ist das bisher beste Ergebnis der Tschechin in der Olympia-Saison. In der vergangenen Saison hatte die 21-Jährige die Weltcup-Gesamtwertung auf dem dritten Platz abgeschlossen. In den beiden ersten Rennen in diesem Jahr belegte Erbanová Platz 13 und Platz 14.

Das Wetter am Montag, 2.12.: leicht bewölkt, bis 6 Grad

Nach der Auflösung örtlicher Frühnebelfelder ist es am Montag in Tschechien überwiegend leicht bewölkt. Die Tageshöchsttemperaturen liegen zwischen 2 und 6 Grad Celsius, in Höhenlagen um 1000 Meter wird maximal 0 Grad erreicht.