Nachrichten

r_2100x1400_radio_praha.png

Justizminister Blažek überprüft Fall des korrupten Richters

Justizminister Pavel Blažek (ODS) will die „sonderbare“ Karriere des Richters Ondřej Havlín überprüfen, der der Korruption beschuldigt wurde. Der Justizminister hofft, dass der Richter von seinem Posten selbst zurücktreten wird. Das sagte Blažek am Sonntag gegenüber dem öffentlich-rechtlichen Tschechischen Fernsehen. Havlín arbeitete neben der Justiz früher auch in der Diplomatie. Dem Fernsehen zufolge nutzte der beschuldigte Richter oft seine politischen Kontakte. Unter anderem soll der Richter gute Kontakte zum ehemaligen hohen kommunistischen Funktionär Miroslav Šlouf haben. Die Polizeiabteilung zur Aufdeckung des organisierten Verbrechens (ÚOOZ) beschuldigte den Richter der Korruption. Havlín sitzt momentan in der Haft. Gemeinsam mit Richter Havlín wurden weitere fünf Menschen, darunter ein Staatsanwalt und ein Anwalt, der Korruption beschuldigt.

Schneefälle führen in Tschechien zu Verkehrsbehinderungen

Heftige Schneefälle führten am Sonntagmorgen in Tschechien zu Verkehrsbehinderungen. Im Adlergebirge / Orlické hory in Ostböhmen wurden einige Landstraßen wegen Schneeverwehungen gesperrt. Am Samstag und am Sonntagmorgen hat es in ganz Tschechien geschneit. Am Samstag sind im ganzen Land 10 bis 16 Zentimeter Neuschnee gefallen. Der Sprecher des Tschechischen hydrometeorologischen Instituts (ČHMÚ), Petr Dvořák, sagte jedoch, der Sonntag, der 24. Februar, sei wahrscheinlich der letzte Tag in diesem Winter, an dem es schneit und an dem Schneefälle Verkehrsbehinderungen verursachen.

Flüge werden wegen Schneefällen storniert

Wegen Schneefällen mussten am Sonntag drei Flüge auf dem Prager Václav-Havel-Flughafen storniert werden. Es ging um Flüge aus Basel nach Prag und aus Prag nach Genf und nach Zürich. Der Grund war die Situation auf den Flughäfen in der Schweiz. Der Prager Václav-Havel-Flughafen sei ohne Probleme im Betrieb, teilte die Sprecherin der Flughafens, Eva Krejčí, am Sonntag mit. Es komme nur zu kleinen Verspätungen, so die Sprecherin. Am Samstag wurden drei Linienflüge storniert.

Eishockey: Sieger von Nagano trafen in Prag zusammen

Die Mehrheit der Mitglieder der goldenen Eishockeymannschaft von den olympischen Spielen in Nagano 1998 hat sich am Samstag in Prag an den größten Erfolg in der tschechischen Eishockeygeschichte erinnert. Anlässlich des 15. Jahrestags des Olympiasiegs wurde im Prager Messepalast eine Ausstellung eröffnet. An der Vernissage nahmen 17 von den 23 Olympiasiegern teil. Die Spieler erinnerten sich an die wichtigen Augenblicke von Nagano sowie die triumphale Rückkehr des Teams nach Prag. Einer der populärsten tschechischen Eishockeyspieler, der Nationaltorwart Dominik Hašek, sagte, in Nagano seien damals zum ersten Mal die besten Spieler aus der ganzen Welt zusammengetroffen. Es wäre dem Torwart zufolge schade, wenn die NHL künftig ihren Spielern nicht erlauben würde, an den olympischen Spielen teilzunehmen. Das Olympia-Turnier sei unvergesslich, so Hašek. Acht von den 23 Mitgliedern des Teams von Nagano setzen noch ihre Sportkarriere fort. In der NHL spielen Jaromír Jágr, Milan Hejduk und Roman Hamrlík. In der tschechischen Eishockey-Extraliga spielen Pavel Patera, Libor Procházka, Martin Straka und Martin Ručinský. Jiří Dopita spielt in der ersten tschechischen Eishockey-Liga.

Die Fotoausstellung über Nagano 1998 wird demnächst im Palais Kinski auf dem Altstädterring in Prag gezeigt. Danach soll sie bei den Tschechischen Eishockeyspielen in Brünn und in den Stadien einiger Extraligaklubs zu sehen sein.

Tennis: Petra Kvitová siegt in Dubai

Die tschechische Tennisspielerin Petra Kvitová hat am Samstag das Turnier in Dubai gewonnen. Im Finale besiegte Kvitová die Italienerin Sara Errani mit 6:2, 1:6 und 6:1. Für die 22-jährige Tschechin ist es der zehnte Sieg bei einem WTA-Turnier in ihrer Karriere.

Tennis: Tomáš Berdych erreicht Finale in Marseille

Der tschechische Tennisspieler Tomáš Berdych erreichte zum ersten Mal in der Saison das Finale eines ATP-Turniers. In Marseille besiegte Berdych am Samstag im Halbfinale Dmitry Tursunov aus Russland mit 6:2 und 6:1. Im Finale trifft der 27-jährige Berdych am Sonntag auf den Franzosen Jo-Wilfried Tsonga.

Bahn-WM: Machačová gewinnt Gold im Punkterennen

Die tschechische Radsportlerin Jarmila Machačová gewann zum ersten Mal in ihrer Karriere den WM-Titel. Auf der Bahn-WM in Minsk siegte die 27-jährige Tschechin im Punkterennen vor Sofia Arreola aus Mexiko und Giorgia Bronzini aus Italien. Vor zwei Jahren holte Machačová bei der WM in Apeldoorn die Silbermedaille.

Cross-Country in Voroklini: Kulhavý gewinnt erstes Rennen der Saison

Der Olympiasieger von London, Jaroslav Kulhavý, hat das erste Cross-Country-Rennen der Saison gewonnen. Im Sunshine Cup in Voroklini auf Zypern siegte der tschechische Radsportler vor Manuel Fumic aus Deutschland und Fabian Giger aus der Schweiz. Den vierten Platz belegte ein weiterer Tscheche Jan Škarnitzl. Kulhavý erklärte, er habe gesiegt, auch wenn er vorsichtig gefahren sei, da er nicht riskieren wollte.

Skicross: Weltcup in Harrachov wird wegen Schlechtwetter abgesagt

Das für Sonntag geplante Skicross-Weltcuprennen musste in Harrachov / Harrachsdorf abgesagt werden. Heftige Schneefälle hatten der Piste in der Nacht auf Sonntag stark zugesetzt. Die Wetterprognose mit Schneeregen und starkem Wind versprach keine Besserung. Die Jury entschied sich am Sonntagmorgen für die Absage. Der zweifache Weltmeister und vierfache Weltcupsieger Tomáš Kraus kam um die Möglichkeit, an einem Rennen vor seinen Fans in Tschechien teilzunehmen.

Das Wetter am Montag, 25.2.: bedeckt, Regen, bis 8 Grad

Am Montag ist es in Tschechien überwiegend bedeckt und neblig mit Regen oder Schneeregen. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei 4 bis 8 Grad Celsius. In Lagen um 1000 Meter liegen die Höchstwerte bei 2 Grad Celsius.