Nachrichten

r_2100x1400_radio_praha.png

Regierungen Tschechiens und der Slowakei treffen auf einer gemeinsamen Sitzung zusammen

Die tschechische Regierung trifft am Montag auf einer gemeinsamen Sitzung mit der slowakischen Regierung zusammen. Die Minister werden zuerst im mährischen Uherské Hradiště und danach im slowakischen Trenčín verhandeln. Die gemeinsame Sitzung wird einen Tag nach dem tschechischen Staatsfeiertag veranstaltet, bei dem des 94. Gründungstags der Tschechoslowakei gedacht wird. Der tschechische Premier Petr Nečas bereitete die gemeinsame Sitzung noch mit der vorhergehenden slowakischen Regierung von Iveta Radičová vor. Das tschechische Kabinett hält für das Hauptthema des Treffens die Zusammenarbeit im Bereich der Sicherheit, der Energieproduktion sowie des Verkehrs.

Kommunistischer Kommunalpolitiker fordert zur Gewaltanwendung gegen Konservative auf

Ein Prager kommunistischer Kommunalpolitiker fordert zur Gewaltanwendung gegen Konservative und zur Enteignung der Unternehmer auf. Jaromír Petelík ist Berater des Vizechefs der tschechischen Kommunisten Jiří Dolejš und Mitglied des Stadtbezirksrats in Prag 8. Petelík veröffentlichte auf dem Facebook einen Aufruf. Darin hieß es unter anderem, es sei an der Zeit, die rechts Orientierten und Konservativen zu erhängen und alle Unternehmer mit Gewalt zu enteignen. Über den Aufruf des Kommunisten informierte das Internetportal „Novinky.cz“ am Samstag. Die Vorsitzende des Abgeordnetenhauses, Miroslava Němcová, hat vor, nächste Woche eine Strafanzeige gegen den Kommunisten erstatten. Sie halte diese Erklärung für eine Straftat, so Němcová. Die Vizepremierministerin Karolína Peake sagte, die Erklärungen der Kommunisten wie des Kommunalpolitikers Petelík müsse man ernst nehmen. Es ist eine Warnung davor, was uns unter einer kommunistischen Regierung auch erwarten könnte, sagte Peake. Der Vizevorsitzende der Kommunisten Dolejš bezeichnete Petelíks Erklärungen als unannehmbar.

ODS-Regionalverband Zlín unterstützt Nečas bei der Verteidigung des Postens des Parteichefs

Die Bürgerdemokraten (ODS) im Kreis Zlín unterstützen Premier Petr Nečas bei der Verteidigung des Postens des Parteichefs der ODS. Der Industrie- und Handelsminister Martin Kuba sollte nach den Vorstellungen der ODS-Regionalverbandes Zlín der erste Vizevorsitzende der Bürgerdemokraten sein. Dies teilte der Chef des ODS-Regionalverbandes Zlín, Libor Lukáš, am Samstag mit. Der Wahlkongress der ODS findet am kommenden Wochenende statt. Es wird erwartet, dass es zu Änderungen in der Parteiführung kommen wird. Die Regionalverbände der ODS entscheiden in diesen Tagen darüber, wer sich um die Posten der Vizechefs der ODS bewerben wird.

Schneefälle verursachen Verkehrsbehinderungen

Die ersten Schneefälle verursachen in einigen Regionen Tschechiens Verkehrsbehinderungen. Wegen umgestürzten Bäumen musste der Bahnverkehr auf einigen Bahnstrecken eingestellt werden. Am Samstag musste der Bahnverkehr wegen einem Unfall bei Kralupy auf der Strecke Prag – Děčín eingestellt werden. Umgestürzte Bäume erschweren auch den Straßenverkehr vor allem in der Region von Bruntál, Chomutov und Trutnov.

CVVM: Hinter Engagement in der Politik sieht die Mehrheit der Bürger Suche nach persönlichen Vorteilen

Die Mehrheit der tschechischen Bürger ist der Meinung, dass sich Leute in der Politik engagieren, um wichtige Kontakte anzuknüpfen und bedeutende Posten zu bekleiden. Davon sind 88 Prozent der Bevölkerung überzeugt. 85 Prozent der Bewohner Tschechiens glauben, dass hinter dem politischen Engagement die Möglichkeit finanzieller Gewinne zu suchen ist. Dies geht aus der Umfrage hervor, die vom Zentrum für die öffentliche Meinungsforschung (CVVM) durchgeführt wurde und deren Resultate von der Presseagentur ČTK veröffentlicht wurden. Im Rahmen der Umfrage wurden vom 3. bis 10. September mehr als 1000 Bewohner Tschechiens gefragt.

Coffee Festival wird in Prag eröffnet

Im Prager Michna-Palast findet am Samstag ein Coffee Festival statt. Die Kaffeeliebhaber können dort mehr als 50 Kaffeesorten aus der ganzen Welt kosten. Es wurden zudem Workshops zum Thema klassische sowie alternative Kaffeezubereitung veranstaltet. Vertreter von Röstereien und NGOs diskutieren während des Festivals über verschiedene Aspekte des Kaffeehandels.

Tennis: Hlaváčková und Hradecká erreichen Finale des WTA-Masters

Die tschechischen Tennisspielerinnen Andrea Hlaváčková und Lucie Hradecká werden um den Titel im Doppelwettbewerb des ATP-Masters in Istanbul spielen. Im Halbfinale besiegten die Tschechinnen am Samstag die Titelverteidigerinnen aus den USA, Liezel Huber und Lisa Raymond, mit 7:6 und 6:1. Es sei schwer gewesen, sie seien beide begeistert, sagte Hradecká nach dm Spiel. Im Finale am Sonntag treffen Hlaváčková und Hradecká entweder auf die Sara Errani und Roberta Vinci aus Italien oder auf die Russinnen Maria Kirilenko und Nadia Petrowa.

Das Wetter am Sonntag, 28. 10.: bewölkt mit Schauern, 1-5 Grad

Am Sonntag ist es in Tschechien bewölkt mit Regen- und Schneeschauern. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei 1 bis 5 Grad Celsius. In Höhenlagen über 1000 Meter werden nur -2 Grad Celsius erreicht. Am Abend wird sich Glatteis bilden.