Nachrichten

r_2100x1400_radio_praha.png

Prager Oberbürgemeister Svoboda schlägt Änderungen im Aufsichtsrat der Verkehrsbetriebe vor

Der Prager Oberbürgermeister Bohuslav Svoboda wird am kommenden Dienstag dem Stadtrat Änderungen im Aufsichtsrat der Prager Verkehrsbetriebe vorschlagen. Die Stadtvertreter sollen unter anderem über Personaländerungen im Aufsichtsrat verhandeln. Dies sagte Svoboda am Sonntag gegenüber dem öffentlich-rechtlichen Tschechischen Fernsehen. Als Oberbürgermeister wolle er, so Svoboda, auch Mitglied der Kommission sein, die einen neuen Direktor der Prager Verkehrsbetriebe suchen wird.

Der Aufsichtsrat der Verkehrsbetriebe hatte vorige Woche deren Direktor Vladimír Lich gegen den Willen des Prager Oberbürgermeisters abberufen. Lich hatte zuvor Strafanzeigen gegen einige Beamte eingereicht, die für die Verkehrsbetriebe ungünstige Verträge abgeschlossen hatten. Svoboda sagte am Sonntag, es sei notwendig, einen Krisenmanager wie Lich wieder zu finden.

Vizepremierin Peake fordert Änderungen in der Führung der staatlichen Forstverwaltung

In der Führung der staatlichen Forstverwaltung Lesy ČR muss es zu Personaländerungen kommen. Dies sagte Vizepremierin Karolína Peake am Sonntag gegenüber dem öffentlich-rechtlichen Tschechischen Fernsehen. Die Regierung brach die Verhandlungen über den Bericht des Obersten Kontrollamtes über die Kontrolle des Unternehmens ab. Zu weiteren Verhandlungen will das Kabinett die Manager sowie die Mitglieder des Aufsichtsrates der Forstverwaltung einladen. Das Kontrollamt macht in seinem Bericht beispielsweise auf Verletzungen des Gesetzes bei zwei öffentlichen Aufträgen aufmerksam. Die Kontrolleure kritisieren zudem den Umgang der staatlichen Forstverwaltung mit dem Geld.

Ivan Bartoš ist altneuer Chef der Tschechischen Piratenpartei

Ivan Bartoš ist altneuer Vorsitzender der Tschechischen Piratenpartei. Auf dem gesamtstaatlichen Forum der Partei wurde er am Samstag in Prag zum Parteichef wieder gewählt. Die Piratenpartei stellt ihre Kandidaten sowohl für die Regional-, als auch für die Senatswahlen, die im Herbst stattfinden. In zwei Jahren möchten die Piraten ins Abgeordnetenhaus des tschechischen Parlaments sowie ins Europaparlament einziehen. Mit einer größeren Transparenz wollen die Piraten gegen die Korruption kämpfen. Dies sagte die Kandidatin der Piraten für die Senatswahlen, Lenka Matoušková.

Špotáková gewinnt Diamond-League-Meeting in Birmingham

Die tschechische Speerwerferin Barbora Špotáková hat am Sonntag das Diamond-League-Meeting in Birmingham gewonnen. Špotáková siegte mit einem Meetingrekord von 66,08 Metern. Die zweifache Olympiasiegerin wird damit zum zweiten Mal in ihrer Karriere die Diamond-League-Serie gewinnen. Ihre Hauptkonkurrentin im Kampf um den Gesamtsieg, Sunette Viljoen aus Südafrika belegte mit einer Leistung von 62,13 Metern in Birmingham den vierten Platz und kann Špotáková nicht mehr schlagen. Den Rang zwei belegte in Birmingham Christina Obergföll aus Deutschlnad, dritte war Vira Rebryk aus der Ukraine.

Tennis: Kvitová siegt beim WTA-Turnier in New Haven

Die tschechische Tennisspielerin Petra Kvitová hat beim WTA-Turnier in New Haven gesiegt. Die Wimbledonsiegerin vom letzten Jahr bezwang am Samstag im Finale des Turniers die Russin Maria Kirilenko mit 7: 6 und 7:5. Zwei Wochen nach dem Sieg in Montreal ist es Kvitovás zweiter Turniersieg in diesem Jahr. Kvitová gilt gehört damit zu den Favoritinnen bei den bevorstehenden US Open in New York. In der ersten Runde spielt Kvitová in New York am Montag gegen die Slowenin Polona Hercog.

WTA-Turnier in New Haven: Hlaváčková und Hradecká unterliegen Huber und Raymond

Die tschechischen Tennisspielerinnen Andrea Hlaváčková und Lucie Hradecká unterlagen im Finale des WTA-Turniers in New Haven im Doppel den Amerikanerinnen Liezel Huber und Lisa Raymond mit 6:4, 0:6 und 4:10. Die Tschechinnen haben in der Generalprobe auf US Open nicht ihre Leistung vom olympischen Halbfinale hervorgebracht, wo sie die Amerikanerinnen bezwangen und danach olympische Silbermedaillen gewannen.

ATP-Turnier in Winston-Salem: Berdych unterliegt im Finale Isner

Dem tschechischem Tennisspieler Tomáš Berdych gelang es nicht, das zweite Turnier in diesem Jahr zu gewinnen. Im Finale des ATP-Turniers in Winston-Salem unterlag der zweitgesetzte Berdych dem Amerikaner John Isner mit 6:3, 4:6 und 6:7.

Grand Prix in Brünn: Abraham Neunter und Kornfeil Sechster

Der tschechische Cardion-Ducati-Pilot Karel Abraham ist beim Heimrennen in Brünn als Neunter ans Ziel gekommen. „Nach all diesen verhauten Brünn-Rennen für mich waren wir glücklich, dass wir das Rennen zu Ende brachten und noch dazu eine ganz ordentliche Platzierung erreichten“, sagte Abraham. Auf der anderen Seite sei er, so Abraham, aber auch etwas enttäuscht, da er wisse, dass er eine Sekunde pro Runde schneller sein sollte. Im Moto3-Rennen beim Grand Prix in Brünn belegte der Tscheche Jakub Kornfeil vom Team Redox Ongetta Centro Seta den Rang sechs.

Wildwasser-Weltcup in Prag: Gebas dritter im Canadier-Einer

Im Wildwasser-Weltcup in Prag hat der Tscheche Vítězslav Gebas den dritten Platz im Canadier-Einer belegt. Erster war der Slowene Benjamin Savšek. Für die Tschechen war es die einzige Medaille während des Prager Wildwasser-Weltcups. Den vierten Platz belegten Jaroslav Volf und Ondřej Štěpánek im Canadier-Zweier sowie Irena Pavelková im Kajak-Einer.

Sommer-Grand Prix in Oberwiesenthal: Kombinierer Dvořák auf Platz zwei

Der tschechische Kombinierer Miroslav Dvořák wurde Zweiter beim Wettkampf der Sommer-Grand Prix der nordischen Kombinierer in Oberwiesenthal. Erster war Bernhard Gruber aus Österreich. Der 25-jährige Dvořák liegt nach vier Wettkämpfen der Serie der Sommer-Grand Prix mit 164 Punkten auf Platz Vier. Erster ist der Österreicher Bernhard Gruber vor Tod Lodwick aus den USA und Akito Watanabe aus Japan.

Das Wetter am Montag: heiter bis bewölkt mit Schauern, bis 22 Grad

Am Montag ist es in Tschechien heiter bis bewölkt, am Vormittag ist mit Schauern zu rechnen. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei 18 bis 22 Grad. In Lagen um 1000 Meter erreichen die Höchstwerte bis zu 13 Grad Celsius.