Nachrichten Dienstag, 15. August, 2000

r_2100x1400_radio_praha.png

Von Marcela Pozarek

KARDINAL VLK ZUM WELTJUGENDTAG IN ROM

Erzbischof Kardinal Miloslav Vlk ist am Montag nach Rom geflogen wo er zusammen mit tschechischen katholischen Jugendlichen am 15. Jahrgang der Welt Jugendtage teilnimmt. Zu diesem internationalen katholischen Treffen fuhren in den vergangenen Tagen rund 4000 tschechische Jugendliche nach Rom.

POLIZEI AUS TSCHECHIEN UND SACHSEN ARBEITET ZUSAMMEN

Gemeinsam im Kampf gegen deutsche Pädophile, die in Tschechien Kinder missbrauchen wollen künftig die nordböhmische und sächsische Polizei vorgehen. Jiri Feri von der nordböhmischen Polizei gab am Montag bekannt, dass man künftig vor allem vermehrt Informationen austauschen will, damit deutsche Pädophile schneller der Tat überführt werden können. Seit dem Jahr 1993 beschäftige sich die nordböhmische Polizei mit rund 48 Fällen von Kinderprostitution. Es handle sich laut Feri bei Kindermissbrauch um keine gehäufte Form von Verbrechen, aber um gesellschaftlich eine sehr gefährliche deshalb müsse man bilateral gegen sie vorgehen.

DEMONSTRATION AUF DEM WENZELSPLATZ

An einer Demonstration vor der Statue des Heiligen Wenzels in Prag protestierten am Montag Vormittag Aktivisten der Initiative gegen die ökonomische Globalisierung, INPEG gegen die Zusammenarbeit der Weltbank mit Diktaturen. Die Sprecherin der INPEG, Alice Dvorska wies vor der Presse darauf hin, dass die Weltbank beispielsweise Osttimor Geld zur Verfügung stelle, das für Waffenkauf verwendet werde. Der Internationale Währungsfond und die Weltbank seien laut der IPEG in erster Linie bürokratische Institutionen, die vor allem an ihre eigene Entwicklung denken und nicht an eine kritische Selbstreflexion ihrer Tätigkeit. Mit regelmässigen Happenings will INPEG in Tschechien konkrete Fakten über den IWF und die Weltbank verbreiten und so die Bevölkerung informieren. Höhepunkt der Veranstaltung wird der sogenannte Gegengipfel am 26. September anlässlich des Jahrestagung des IWF und der Weltbank in Prag.

5. ABILYMPIADE IN PRAG

Auf dem Prager Messegelände wurde am Montag die fünfte europäische Abilymiade eröffnet, an der Körperbehinderte ihre Fertigkeiten unter Beweis stellen können. Die Olympiade wird begleitet von Fachseminaren, Modeschauen und einer Ausstellungen von Rehabilitationsgeräten. Für die Veranstaltung treffen in diesen Tagen in Prag rund 800 Teilnehmer aus aller Welt ein, die Körperbehinderten werden sich unter anderem im Autofahren, Blumenarrangieren, und in der Gestaltung von Internetseiten messen können. Die Olympiade dauert insgesamt drei Tage und findet unter dem Patronat von Staatspräsident Vaclav Havel, der tschechischen Regierung, sowie der Stadt Prag statt.

NOMINIERUNG FÜR OLYMPISCHE SPIELE IN SYDNEY

Die Tschechische Republik wird an den Olympischen Spielen in Sydney durch 126 Sportlern aus 17 von insgesamt 28 Disziplinen repräsentiert. Darüber entschied man am Montag auf einer Sitzung des tschechischen olympischen Komitees, es wurde 92 Männer und 34 Frauen nominiert. Innerhalb der Nominierung kann es noch zu Veränderungen kommen, so hat theoretisch der Tennisspieler Bohdan Uliharch, zur Zeit zweiter olympischer Ersatzmann, eine Chance fürs Doppel nominiert zu werden." Ich hoffe, dass alle Sportler unser Land vor allem würdevoll repräsentieren werden" sagte der Vorsitzende des tschechischen olympischen Komitees Milan Jirasek und wies darauf hin, dass man sich bemühe tschechischen Sportlern die gleichen Trainingsbedingungen zu gewährleisten wie Spitzensportlern im Ausland.

ZAHLREICHE HEPATISERKRANKUNGEN BEI DROGENANHÄNGIGEN

Rund 64 Prozent der tschechischen Drogenabhängigen sind im vergangenen Jahre an Hepatitis C erkrankt. Der Oberarzt der Abteilung Drogenabhängigkeit des Fakultätskrankenhauses in Prag, Peter Popov gab bekannt, dass das intravenöse Verabreichen von Drogen mit Injektionsspritzen als eine modische Sache betrachtet werde. Im Gegensatz zu häufigen Hepatitiserkrankungen ist die Lage bei AIDS gut, dank Streetwork Programmen, die den Spritzentausch ermöglichen habe man die Ausbreitung der Immunkrankheit, laut Popov relativ gut und frühzeitig unterbinden können. Mit dem Alkoholkonsum steht Tschechien längerfristig an schlechter Stelle, da das Mass des Konsums von Wein und Bier in Tschechien zum welthöchsten gehöre. Popov gab zudem bekannt, dass es sehr schwierig sei Entzugprogramm zu finanzieren, viele Programme würden gar nicht erst durchgeführt, weil sie von den Krankenkassen nicht bezahlt werden.

INTERNATIONALES GITARRENFESTIVAL IN BRNO

Mit einem Konzert des Gitarristen Gabriele Guillen aus Venezuela begann am Sonntag Abend das 9. Internationale Gitarrenfestival in Brno, Brünn, dass bis zum 19. August dauern wird. Der Direktor des Festivals Vladislav Blaha informierte die Presse, dass die Gitarrespieler tagsüber unter anderem Kurse in Kammermusik, Gitarrenbau aber auch Meisterkurse von Spitzenmusikern besuchen können. Am Festival nehmen 130 Musiker aus 15 verschiedenen Ländern teil. Am Montag Abend wird der Brite Nigel North , Spezialist für Barockmusik ein Lautenkonzert zur Aufführung bringen.