Prager Václav-Havel-Flughafen fertigte fast 11 Millionen Reisende ab

Foto: Filip Jandourek, Archiv des Tschechischen Rundfunks

Auf dem Prager Václav-Havel-Flughafen wurden im vergangenen Jahr fast 11 Millionen Reisende abgefertigt. Das ist ein Zuwachs von 1,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Zuwachs sei vor allem darauf zurückzuführen, dass 2013 vermehrt lokale Reisende von Prag aus in die Welt flogen. Die Zahl der Passagiere, die den Prager Flughafen zum Transit nutzten, sei indes gesunken, heißt es in einer Pressemitteilung der Flughafenverwaltung vom Donnerstag.

Václav-Havel-Flughafen (Foto: Kristýna Maková)
Im vergangenen Jahr haben die Maschinen von 52 Fluggesellschaften auf regelmäßigen Linienflügen von Prag aus insgesamt 118 Destinationen angeflogen. Die größte Zahl der Passagiere wurde nach Großbritannien, Russland, Deutschland, Frankreich und Italien befördert. Die häufigsten Zielorte waren dabei der Pariser Flughafen Charles de Gaulle, der Moskauer Flughafen Scheremetjewo, die Flughäfen in Frankfurt / Main und Amsterdam sowie der Londoner Flughafen Heathrow.

Im Vergleich zum Jahr 2010 sei die Zahl der Fluggäste, die in Prag gestartet und gelandet sind, im vorigen Jahr um 14 Prozent gestiegen, sagte der Direktor der Flughafenverwaltung in Prag, Jiří Pos. Besonders im Flugverkehr des europäischen Marktes sei es zu einer Belebung gekommen, bemerkte Pos. Durch seine aktive Handelspolitik sei so auch der Václav-Havel-Flughafen zu weiteren Fluglinien und neuen Zielflugorten gekommen. Die Zahl der Reisenden, die von Prag aus in ausländische Destinationen aufbrachen, habe dabei um 3,5 Prozent zugenommen, ergänzte Pos.

Foto: Filip Jandourek, Archiv des Tschechischen Rundfunks
Im Gegensatz zum Anstieg der Fluggäste ist die Zahl der in Prag 2013 abgefertigten Flugzeuge indes im Jahresvergleich um 2,23 Prozent gesunken. Dies sei darauf zurückzuführen, dass die meisten der in Prag operierenden Fluggesellschaften ihre Linienflüge besser ausgelastet haben. Laut den vorliegenden Statistiken haben diese Flugunternehmen voriges Jahr einen durchschnittlichen Sitzladefaktor von 73 Prozent erzielt; das ist eine Verbesserung um 1,2 Prozentpunkte gegenüber 2012.