Rundtischgespräch zur Krise im Tschechischen Fernsehen

r_2100x1400_radio_praha.png

Liebe Hörerinnen und Hörer, aus aktuellem Anlass haben wir uns entschlossen, von unserem gewohnten Programmschema am Sonntag etwas abzurücken und statt zweier Rubriken diesmal nur ein Thema in den Mittelpunkt unserer heutigen Sendung zu stellen: die über den Jahreswechsel hinweg dauernde Krise in der öffentlich-rechtlichen TV-Anstalt Ceská televize (kurz: CT), die einige Fragen aufgeworfen hat. Und über diese Fragen wollen wir in den nachfolgenden Minuten mit vier Gästen hier in unserem Studio debattieren.

Der Einladung zu unserer Diskussionsrunde über das Tschechische Fernsehen sind gefolgt:

- Frau Lida Rakusanová, Publizistin und Kommentatorin des Senders Radio Freies Europa,

- Frau Renata Hanusová, Mitarbeiterin des deutschen Wochenmagazins "Der Spiegel" in Tschechien,

- Rudi Herrmann, Prager Korrespondent der Neuen Zürcher Zeitung und freier Mitarbeiter von Radio Prag,

- und Robert Schuster, Politologe am Institut für internationale Beziehungen in Prag.

Hiermit heißen wir Sie und herzlich willkommen. Und auch Sie, liebe Hörer an den Rundfunkgeräten. Als Moderatoren dieser Sendung begrüßen Sie Jürgen Webermann und Lothar Martin.

Autoren: Lothar Martin , Jürgen Webermann
abspielen