Svetluska - Glühwürmchen sammeln für Blinde

Im Zeichen des Glühwürmchens stand der 19. September in Tschechien. Das Glühwürmchen, auf Tschechisch Svetluska, ist nämlich Pate der gleichnamigen landesweiten Spendenaktion zur Unterstützung der Blinden und Sehbehinderten in Tschechien. Der vierte Jahrgang der Sammlung brachte für die Spender diesmal einen besonderen Anreiz. Es berichtet Thomas Kirschner.

Obwohl Svetluska noch nicht auf eine langjährige Tradition zurückblicken kann, gehört die Aktion unter der Verwaltung des Stiftungsfonds des Tschechischen Rundfunks bereits zu den großen, landesweiten Spendensammlungen in Tschechien. Im vergangenen Jahr wurden nahezu elf Millionen Kronen, gut 370.000 Euro, gesammelt, die Hilfsprojekten für Blinde und Sehbehinderte zur Verfügung gestellt werden konnten. Höhepunkt der Kampagne ist in jedem Jahr der "Tag des Glühwürmchens" mit Straßensammlungen in der ganzen Republik, erklärt Leiterin Martina Kaderkova:

"Die Spendenaktion Svetluska findet in diesem Jahr schon zum vierten Mal statt, und das wieder in mehr als 300 Städten in der ganzen Republik. Diesmal haben mehr als 5000 Freiwillige geholfen, traditionell wieder in Glühwürmchen-Kostümen mit Svetluska-T-Shirt, Flügeln und Fühlern."

Das Ergebnis der diesjährigen Straßensammlung steht noch nicht fest, ein Erfolg sei die Aktion aber ganz sicher, hieß es. Wohl auch wegen eines neuen Songs von Aneta Langerova. Sie ist einer der interessantesten Newcomerinnen der tschechischen Pop-Szene und Patronin von Svetluska und hat zu der Spendensammlung eine Benefiz-CD beigetragen:

Aneta Langerova (rechts, Foto: CTK)
"Ich muss zugeben, dass ich das versprochene Lied für Svetluska schon ein bisschen vergessen hatte, aber wie es scheint, hat sich gerade dadurch die Muse in mir befreit. Es gab da einen Text, und ich habe einfach angefangen, etwas dazu zu summen, der Gitarrist hat etwas dazu gespielt - ich kann´s mir immer noch nicht recht erklären, aber das Lied ist einfach so aus dem Nichts entstanden."

Nicht nur durch das Thema von Licht und Finsternis steht der neue Song in Verbindung zu Svetluska. Duettpartner von Aneta ist der 13-jährige von Geburt an blinde Radim Vojtek, der 2004 als größtes Nachwuchs-Talent auf dem Musikfestival für blinde Kinder ausgezeichnet worden war. Seine Leistung erkennt auch Aneta Langerova an:

"Ich muss sagen, Radim hat dem Lied sehr viel gegeben - wenn er da nicht zusammen mit mir singen würde, dann wäre das Lied nicht mehr das gleiche."