Sydney 2000: Schütze Martin Tenk erobert dritte Medaille für Tschechien

r_2100x1400_radio_praha.png

Bei den Olympischen Sommerspielen in Sydney konnte die Tschechische Republik am Dienstag Morgen ihren dritten Medaillengewinn verbuchen. In der Männerkonkurrenz Freie Pistole 50 m der olympischen Schießwettbewerbe gewann Martin Tenk hinter dem Bulgaren Kirjakow und dem Weißrussen Basinsky die Bronzemedaille. Demgegenüber konnte die tschechische Fußballauswahl die in sie gesetzten Erwartungen nicht erfüllen. Ohne Sieg belegte sie in der Gruppe C den vierten und letzten Platz und muss damit vorzeitig die Heimreise antreten. Nach einem 2:2 zum Auftakt gegen die USA verloren die Schützlinge von Trainer Karel Brückner überraschend mit 2:3 gegen Kuweit und erzielten zum Abschluss nur ein 1:1 gegen Kamerun. Damit ist die Tschechische Republik in keiner Mannschaftssportart mehr in Sydney vertreten.