Täglicher Nachrichtenüberblick

r_2100x1400_radio_praha.png
0:00
/
0:00

Tschechische Fluggesellschaften fliegen weiter nach Tel Aviv

Tschechische Fluggesellschaften fliegen weiter nach Tel Aviv. Während Gesellschaften aus vielen weiteren Ländern wegen des Gaza-Konflikts ihre Flüge nach Israel eingestellt haben, landeten in der Nacht auf Mittwoch zwei gemeinsame Flugzeuge der beiden tschechischen Anbieter ČSA und Travel Service auf dem Ben-Gurion-Flughafen. Dies berichtete die Presseagentur ČTK. Man habe sich im Vorfeld über die Sicherheitslage in Tel Aviv informiert, gaben beide Fluggesellschaften bekannt. Auf dem Flughafen in Tel Aviv herrsche normaler Betrieb, die Lage sei wie in den Tagen zuvor, sagte ein Sprecher von ČSA.

Am Dienstagmittag hatte das amerikanische Flugamt allen Anbietern aus den USA für vorerst 24 Stunden Flüge nach Israel verboten. Darauf stoppten auch europäische Fluggesellschaften wie unter anderem Lufthansa, Air France oder Swiss International Air Lines ihre Verbindungen, und die Europäische Agentur für Flugsicherheit warnte vor Flügen nach Tel Aviv.

Europa-Ausschuss im Abgeordnetenhaus unterstützt Jourová als EU-Kommissionskandidatin

Der Europa-Ausschuss im tschechischen Abgeordnetenhaus hat die Nominierung von Věra Jourová zur EU-Kommissionskandidatin unterstützt. Die derzeitige Ministerin für Regionalentwicklung erhielt dabei alle Stimmen der Regierungsvertreter, die oppositionellen Parteien enthielten sich hingegen. Die 49-jährige Politikerin der Partei Ano war am Montag von den Regierungsspitzen als Kandidatin für Brüssel ausgewählt worden. Am Donnerstag will das Kabinett noch formal Jourovás Nominierung absegnen und danach die Unterlagen offiziell nach Brüssel schicken.

Sozialdemokraten wollen über Verbrauchssteuer für Diesel und Benzin erneut abstimmen

Die Sozialdemokraten wollen über die Senkung der Verbrauchssteuer für Diesel und Benzin erneut abstimmen. Das Abgeordnetenhaus hatte jedoch am Mittwoch die Senkung bereits gebilligt. Der Vorsitzende des Abgeordnetenhauses Jan Hamáček (Sozialdemokraten) sagte jedoch, das Unterhaus werde am Freitag erneut darüber abstimmen. Der Grund sei, dass einer der sozialdemokratischen Abgeordneten die Abstimmung in Frage gestellt habe, so Hamáček. Der Premier und Parteichef der Sozialdemokraten Bohuslav Sobotka erklärte, dass eine Reihe der Sozialdemokraten nicht wusste, wofür sie die Hand gehoben haben.

Gesundheitsminister stellt Strategie für Krankheitsprävention vor

Gesundheitsminister Svatopluk Němeček (Sozialdemokraten) hat am Mittwoch die so genannte „Nationale Strategie für den Gesundheitsschutz und die Krankheitsprävention“ vorgestellt. Diese soll zur Verbesserung der Gesundheit der Bevölkerung beitragen. Die Bewohner Tschechiens leben länger, aber die Zahl ernsthafter Erkrankungen steigt. Die Strategie enthält 16 Hauptthemen, zu denen eine ausreichende Bewegungsaktivität, gesunde Ernährung, die psychische Gesundheit sowie eine erreichbare und gute Gesundheitsfürsorge gehören.

Tschechischer Export in Ukraine geht stark zurück

Der tschechische Export in die Ukraine geht weiter stark zurück. Nachdem im April der Umfang bereits um gut die Hälfte (51,2 Prozent) geschrumpft war, gab es im Mai wegen des Konflikts in der Ostukraine einen weiteren Einbruch um 43,1 Prozent. Dies geht aus den Zahlen des Statistikamtes hervor, wie die Presseagentur ČTK am Mittwoch meldete. Der tschechische Verband für Industrie und Transport dürfte daher bereits demnächst die Ukraine von der Liste der zwölf wichtigsten Exportländer streichen. Im April lag der Gesamtumfang der tschechischen Exporte in das osteuropäische Land bei 1,49 Milliarden Kronen (55 Millionen Euro). Im Dezember waren noch über 3 Milliarden Kronen (114 Millionen Euro) zu Buche gestanden.

Rentnerin bringt Panzergranate auf Polizeiwache in Svitavy

Eine Rentnerin hat auf einer Polizeiwache in Svitavy / Zwittau eine Einkaufstüte mit einer Panzergranate abgegeben. Zuvor sei die Frau mit dem gefährlichen Fundstück aus dem Zweiten Weltkrieg durch die Straßen der mährischen Kleinstadt spaziert, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die Seniorin habe „riesiges Glück“ gehabt, dass es dabei nicht zu einer Explosion gekommen sei. Die Frau gab an, das Geschoss beim Aufräumen ihrer Garage gefunden zu haben. Der Kampfmittelräumdienst übernahm die Entsorgung der Granate.

Tschechisches Sextett Skety siegt im Wettbewerb Vokal Total in Graz

Das junge tschechische Vokalsextett Skety siegte am Dienstag im internationalen Wettbewerb Vokal Total in Graz in der Jazz-Kategorie und gewann den Ward-Swingle-Preis. Das Vokalensemble ist aus aktiven Jazzmusikern zusammengestellt. In letzter Zeit trat es bei der feierlichen Verleihung der tschechischen Filmpreise „Český lev“ und beteiligte sich an der Musik für das Filmmärchen „Drei Brüder“ des Regisseurs Zdeněk Svěrák.

US-Künstler Podwal eröffnet jüdisches Kulturfestival in Třebíč

Mit einer Ausstellung von Werken des US-amerikanischen Künstlers und Illustrators Mark Podwal wird das Festival der jüdischen Kultur „Schamajim“ in Třebíč / Trebitsch eröffnet. Zudem wird zur Festivaleröffnung die Klezmerband Klezmerim spielen. Auf dem Programm des Festivals stehen Ausstellungen, Theatervorstellungen, Konzerte sowie Vorträge. Dieses Jahr konzentriere sich „Schamajim“ auf die Persönlichkeit von Antonín Kalina, teilte Dáša Juráňová vom städtischen Kulturzentrum am Mittwoch mit. Kalina gelang es, im KZ Buchenwald Hunderte von jüdischen Kindern vor dem Tod zu retten. Das Festival jüdischer Kultur findet in Třebíč vom 28. Juli bis zum 2. August statt.

Slavonice-Fest wird am Sonntag eröffnet

Am kommenden Sonntag wird das Slavonice-Fest eröffnet. In der letzten Juliwoche werden in der Grenzstadt Slavonice / Zlabings über 70 Filmvorstellungen stattfinden. Zudem werden während des Festivals 21 Bands auftreten. Die Filme werden im historischen Stadtzentrum aufgeführt. Konzerte werden auf zwei Bühnen in der Gemeinde Maříž / Maires veranstaltet. Dies teilte Festivalsprecherin Barbora Trojanová am Mittwoch mit. Initiator des Slavonice-Festes ist der Filmproduzent und Regisseur Ondřej Trojan.

Radsport: König bei Tour de France auf Platz neun

Der tschechische Radprofi Leopold König vom deutschen Team NettApp-Endura liegt in der Gesamtwertung der Tour de France auf Platz neun. In der 17. Etappe verlor der 26-Jährige 3:54 Minuten auf Etappensieger Rafal Majka aus Polen und belegte den 23. Platz.

Wimbledon-Siegerin Kvitová von Staatspräsident empfangen

Die zweifache Wimbledon-Siegerin Petra Kvitová wurde am Mittwoch auf der Prager Burg von Staatspräsident Miloš Zeman empfangen. Der Präsident empfahl der viertbesten Tennisspielerin der Welt, dass sie die neidischen Leute ignorieren soll. Zeman erinnerte in diesem Zusammenhang an die Erklärung des sozialdemokratischen Abgeordneten Huml, der vor kurzem verlangte, dass Kvitová die tschechische Staatsbürgerschaft verlieren soll, weil sie in Monako lebt. Der Präsident sagte, er wolle Kvitová seine Unterstützung zum Ausdruck bringen. Die Tennisspielerin erklärte, es sei eine Ehre gewesen, wieder nach drei Jahren auf der Prager Burg zu sein. Nach ihrem ersten Wimbledon-Sieg 2011 wurde sie von Präsident Václav Klaus empfangen. Präsident Zeman bekam von Kvitová eine Ehrenkarte für das Fed-Cup-Finale, in dem die tschechischen Tennisspielerinnen im November in Prag auf das Fed-Cup-Team Deutschlands treffen. Gemeinsam mit der Wimbledon-Siegerin empfing Zeman auch zwei weitere Spielerinnen, die diesjährige Wimbledon-Viertelfinalistin Barbora Záhlavová-Strýcová und Klára Koukalová.

Fußball: Sparta Prag erreicht dritte Vorrunde der Champions League

Sparta Prag hat die dritte Vorrunde der Fußball-Champions-League erreicht. Im Duell gegen Levadia Tallinn reichte dem tschechischen Meister am Dienstagabend im Rückspiel der zweiten Vorrunde ein 1:1-Unentschieden in Estland zum Weiterkommen. Das Hinspiel hatten die Prager in der vergangenen Woche mit 7:0 gewonnen. Trainer Vítězslav Lavička ließ deswegen in Tallin ein B-Team auflaufen. Mittelfeldspieler Lukáš Mareček brachte Sparta in der 38. Minute in Führung, den Letten gelang durch Stürmer Ingmar Teever dann eine halbe Stunde später der Ausgleichstreffer zum Endstand.

In der dritten Vorrunde zur Champions League trifft Sparta Prag auf den Sieger aus dem Duell zwischen dem lettischen Meister FK Ventspils und dem schwedischen Meister Malmö FF.

Das Wetter am Donnerstag, 24. Juli

Am Donnerstag ist es in Tschechien überwiegend bewölkt, im Nordosten des Landes bedeckt, mit Schauern und vereinzelt mit Gewittern. Die Tageshöchsttemperaturen liegen zwischen 22 und 26 Grad Celsius, im Norden erreichen sie örtlich nur 20 Grad Celsius. In Höhenlagen um 1000 Meter erreichen die Maximalwerte bis zu 15 Grad Celsius, im Böhmerwald 18 Grad Celsius.