Täglicher Nachrichtenüberblick

r_2100x1400_radio_praha.png
0:00
/
0:00

Sozialdemokraten eröffnen erste Mitgliederbefragung

Die tschechischen Sozialdemokraten (ČSSD) haben ihre erste Mitgliederbefragung eröffnet. Der Premier und Parteivorsitzende Bohuslav Sobotka gab die Briefe für 22.577 Parteimitglieder am Freitag in Prag persönlich auf der Post ab. Die Sozialdemokraten sollen beantworten, ob eine Frauenquote von 40 Prozent für die Kandidatenlisten eingeführt werden soll. Es geht zudem darum, ob die Mitglieder im Wahlkreis bei der Auswahl der Kandidaten mitbestimmen sollen. Sobotka erklärte, er verspreche sich vom Mitgliedervotum eine Belebung der Partei. Das Ergebnis der Mitgliederbefragung wird Anfang August erwartet.

Tschechische Polizei verhaftet auf Bitten der USA drei mutmaßliche Terroristen

Die tschechische Polizei hat auf das Ersuchen eines amerikanischen Gerichtes drei Männer festgenommen, die der Zusammenarbeit mit Terroristen verdächtigt werden. Laut einem Bericht des Tschechischen Fernsehens handelt es sich um zwei Ivorer und einen Ukrainer, die Kokain in die USA verkaufen wollten. Gemäß den Ermittlern wollten die Männer mit dem Geld aus dem Drogenverkauf Waffen erwerben und mit diesen US-Militärs in Kolumbien angreifen. Die Amerikaner hatten verdeckte Ermittler eingesetzt, die sich als Mitglieder der kolumbianischen Rebellenorganisation Farc ausgaben.

Die drei Männer wurden im Prager Hotel Sheraton festgenommen und sind derzeit in Untersuchungshaft. Ein tschechischer Anwalt kritisierte jedoch die Festnahme. Das Auslieferungsgesuch beruhe nicht auf einem Haftbefehl aus den USA, sondern aus einem anderen Staat. Das Gesuch erfülle damit nicht die Bedingungen aus einem entsprechenden tschechisch-amerikanischen Vertrag.

Sozialdemokraten möchten Arbeitnehmervertreter in Aufsichtsräte zurück

Die Sozialdemokraten möchten durchsetzen, dass Vertreter der Arbeitnehmer erneut von Gesetzes wegen in den Aufsichtsräten von Aktiengesellschaften sitzen. Dies sagte Parteichef und Premier Bohuslav Sobotka nach Gesprächen mit Vertretern des Gewerkschaftsdachverbandes ČMKOS. Sobotka will als Nächstes im Rahmen der Koalition mit der Partei Ano und den Christdemokraten eine Debatte über das Thema eröffnen. Zudem sollen sich Ende Juli auch die Sozialpartner mit dem Vorschlag beschäftigen, so der Sozialdemokrat.

Die frühere konservative Regierung von Premier Nečas hatte die gesetzliche Vertretungspflicht abgeschafft. Seitdem sind in vielen Aufsichtsräten keine Arbeitnehmer mehr vertreten. Die Sozialdemokraten wollen jedoch 30 Prozent der Sitze in diesen Räten wieder für Arbeitnehmer reservieren.

Tschechischer Einzelhandel legt im Mai um 1,1 Prozent zu

Der tschechische Einzelhandel hat im Mai im Jahresvergleich um 1,1 Prozent zugelegt. Gegenüber dem Vormonat April waren die Verbraucher hingegen weniger ausgabefreudig: Die Umsätze des Einzelhandels gingen im Monatsvergleich um 1,5 Prozent zurück. Einbußen gab es dabei vor allem im Verkauf von Drogerieprodukten und Medikamenten.

In Velehrad beginnen „Tage des guten Willens“

Im mährischen Wallfahrtsort Velehrad begannen am Freitag die so genannten „Tage des guten Willens“. Jedes Jahr nehmen daran Zehntausende Pilger teil. Die Tage werden im Rahmen der Feierlichkeiten veranstaltet, bei denen an die Ankunft der heiligen Kyrill und Method nach Mähren erinnert wird.

Bahnstrecke Dolní Poustevna – Sebnitz nach 70 Jahren wieder im Betrieb

Nach 70 Jahren wurde am Freitag die Bahnstrecke zwischen Dolní Poustevna / Niedereinsiedel und der deutschen Grenzstadt Sebnitz wieder in Betrieb genommen. Der letzte Zug fuhr auf der Strecke zuvor im Mai 1945. Seitdem dauerte die Reise aus Dolní Poustevna na Děčín / Tetschen mit Bus rund 2,5 Stunden. Auf die Inbetriebnahme der Bahnstrecke warteten vor allem die Bürgermeister der Gemeinden und Städte in der Region. Die Inbetriebnahme der Bahnstrecke bezeichnete der Bürgermeister von Dolní Poustevna, Miroslav Jemelka, als einen erfüllten Traum. Das Zugpersonal sowie die Lokführer sind Angestellte der Tschechischen Bahnen. Die Züge werden vom Kreis Ústí nad Labem / Aussig und vom Verkehrsverbund Oberelbe gemeinsam bestellt.

Mel Gibson nimmt an Eröffnung des Filmfestivals in Karlsbad teil

Der US-amerikanische Schauspieler, Regisseur und Produzent Mel Gibson, ist am Freitag im westböhmischen Kurort Karlovy Vary / Karlsbad eingetroffen. Während des Eröffnungsabends des internationalen Filmfestivals wird Gibson den Kristallglobus für sein Lebenswerk entgegennehmen. Vor Mitternacht soll der Filmstar im Open-Air-Kino den Kultfilm „Mad Max“ vorstellen, in dem er Ende der 1970er Jahre gespielt hat. Im Hotel Thermal wird Gibson am Samstagabend den Film “Apocalypto“ vorstellen, den er 2006 gedreht hat.

Wertvollste Museumsexponate in Opava ausgestelt

Drei besonders wertvolle Museumsexponate werden ab Samstag im Schlesischen Landesmuseum in Opava / Troppau ausgestellt. Es handelt sich um den Keltenkopf aus Mšecké Žehrovice, die Venusfigur von Věstonice und die Meteorite aus Opava-Kylešovice. Die Öffentlichkeit hat damit zum ersten Mal in der Geschichte die Gelegenheit, die wertvollsten Museumsexponate im Land an einem Ort zu besichtigen. Dies teilte eine Sprecherin des Schlesischen Landesmuseums am Freitag mit. Die Exponate stammen aus den drei größten und ältesten tschechischen Museen: neben dem Schlesischen Landesmuseum, aus dem Prager Nationalmuseum und dem Mährischen Landesmuseum in Brno / Brünn. Die Ausstellung wird im Rahmen einer Veranstaltungsreihe gezeigt, die anlässlich des 200. Jubiläums des Museumswesens in Tschechien initiiert wurde.

Israelischer Fotograf Rubinger stellt in Prag aus

Fotografien des international anerkannten israelischen Fotografen David Rubinger sind ab diesem Freitag im Altstädter Rathaus in Prag zu sehen. Seine Fotografie dreier israelischer Fallschirmspringer, die nach der Wiedereroberung der Klagemauer im Juni 1967 im Sechs-Tage-Krieg vor der Mauer stehen, ist bis heute ein Symbol für einen historischen Meilenstein in der Geschichte Israels. Anlässlich seiner Prager Ausstellung wird der namhafte Fotograf die tschechische Hauptstadt besuchen.

Leichtathletik: Speerwerferin Špotáková gewinnt in Lausanne

Beim Diamond-League-Meeting im schweizerischen Lausanne hat Barbora Špotáková die Frauen-Konkurrenz im Speerwerfen gewonnen. Die Tschechin kam auf 66,72 Meter und stellte damit eine neue persönliche Saisonbestleistung auf. Zweite wurde Martina Ratej aus Slowenien mit 64,63 Metern. Für Weltrekordhalterin Špotáková war dies der zweite Start in der Diamond League der Leichtathletik nach ihrer Babypause.

Tennis: Hlaváčková scheitert im Damen-Doppel im Wimbledon-Halbfinale

Die tschechische Tennisspielerin Andrea Hlaváčková erreichte das Wimbledon-Finale im Damendoppel nicht. Mit der Chinesin Zheng Jie unterlag die 27-jährige Tschechin am Freitag im Halbfinale den Italienerinnen Sara Erani und Roberta Vinci mit 3:6 und 2:6.

Auch der tschechische Tennisspieler Radek Štěpánek scheiterte im Halbfinale des Wimbledons im Herrendoppel. Štěpánek und Leander Paes aus Indien unterlagen dem kanadisch-amerikanischen Duo Vasek Pospisil und Jack Sock mit 6:7, 3:6 und 4:6.

Das Wetter am Samstag, 5. Juli

Am Samstag ist es in Tschechien bewölkt, vorübergehend bedeckt mit teilweise intensiven Regenschauern und Gewittern. Die Tageshöchsttemperaturen erreichen 24 bis 28 Grad Celsius, im Osten des Landes 30 Grad Celsius. In Höhenlagen ab 1000 Meter werden maximal 20 Grad Celsius erreicht.