Täglicher Nachrichtenüberblick

r_2100x1400_radio_praha.png

Hunderte Menschen gedachten in Terezín / Theresienstadt der Opfer des Nazi-Regimes

Hunderte von Menschen gedachten am Sonntag im ehemaligen Konzentrationslager und Ghetto Terezín / Theresienstadt der Opfer des Nazi-Regimes. An der Gedenkveranstaltung nahm auch der tschechische Premier Bohuslav Sobotka (ČSSD) teil. Er erklärte, es sei notwendig, auch heute daran zu erinnern, was passiere, wenn in der sonst zivilisierten und gebildeten europäischen Gesellschaft die Bemühungen um eine Zusammengehörigkeit und internationale Zusammenarbeit durch nationale Kämpfe, Hass und Massenmorde ersetzt werden. Der Vorsitzende des Verbandes tschechischer Freiheitskämpfer, Jaroslav Vodička, bezeichnete in seiner Rede den Besuch von Bundespräsident Joachim Gauck im ehemaligen jüdischen Ghetto in Terezín als einen mutigen Schritt. Er schätze die Geste von Joachim Gauck sehr, so Vodička.

Finanzminister Babiš rechnet mit Lohnerhöhungen bei Lehrern um 2,5 Prozent

Die Gehälter der Lehrer könnten nächstes Jahr um 2,5 Prozent steigen. Dies sagte Finanzminister Andrej Babiš (Ano-Partei) am Sonntag gegenüber dem privaten TV-Sender Prima. Das Finanzministerium plante im Staatshaushaltsentwurf für das nächste Jahr, die Löhne der Lehrer nur um ein Prozent zu erhöhen. Die Gewerkschaften deuteten den Entwurf sogar so, dass der Finanzminister die Gehälter einfrieren will. Sie forderten Lohnerhöhungen um insgesamt drei bis fünf Milliarden Kronen (111 bis 185 Millionen Euro).

Tschechische Caritas hilft Hochwasseropfern auf dem Balkan

Die Tschechische Caritas hilft den Hochwasseropfern auf dem Balkan. Der Direktor der Caritas in der Tschechischen Republik, Lukáš Curylo, teilte am Sonntag mit, die Caritas schließe sich in der Zusammenarbeit mit den Caritasverbänden in Serbien, Bosnien und Herzegowina und weiteren Mitgliedern der Caritas Europa den Hilfsaktionen für Menschen an, die von der Hochwasserkatastrophe betroffen sind. Die Caritas-Mitarbeiter wissen Curylo zufolge aus ihren eigenen Erfahrungen, wie schwierig die Situation nach einer Hochwasserkatastrophe ist. Aus dem Krisenfonds der Caritas wurde eine Summe von 100.000 Kronen (3.700 Euro) für die sofortige Hochwasserhilfe zur Verfügung gestellt. Zudem eröffnete die Caritas eine Spendensammlung für Hochwasseropfer auf dem Balkan.

Vor 91 Jahren begann der Tschechoslowakische Rundfunk zu senden

Vor 91 Jahren begann der Tschechoslowakische Rundfunk zu senden. Der Radiosender hat am 18. Mai 1923 um 20.15 Uhr zum ersten Mal eine Sendung ausgestrahlt. Die ersten Übertragungen wurden noch aus einem Zelt im Prager Vorort Kbely, der später eingemeindet wurde, unter dem Namen Radiojournal gesendet.

Auf Prager Buchmesse eine Rekordzahl von 40.000 Besuchern verzeichnet

Eine Rekordzahl von rund 40.000 Menschen hat den ersten Schätzungen zufolge die internationale Buchmesse „Svět knihy“ in Prag besucht. Die Sprecherin der Buchmesse, Jana Chalupová, erklärte am Sonntagabend, es sei gelungen, mit neuen Themen einen anderen Leserkreis anzusprechen. Die 20. Jubiläumsmesse konzentrierte sich auf die Science-Fiction-Literatur und die Darstellung historischer Ereignisse in literarischen Werken. Im Blickpunkt der Messe war zudem die ungarische Literatur.

Im Kurbad Jeseník / Gräfenberg wird Saison eröffnet

Mit einer symbolischen Weihe der Heilquellen wurde im Kurbad Jeseník / Gräfenberg am Samstag die Kursaison eröffnet. Die Saisoneröffnung im Priessnitz-Heilbad begann mit einigen Veranstaltungen schon am Freitag. Das Heilbad fing in diesem Jahr an, die Kolonnade in Stand zu setzen. Letztes Jahr wurden die Kurpromenade und der Vincenz-Priessnitz-Park neu gestaltet. Das Heilbad spezialisiert sich auf die Behandlung der Erkrankungen der Atemwege, der Kreislaufstörungen und Erkrankungen des Nervensystems.

Sparta Prag siegt im Pokalfinale über Viktoria Pilsen und holt Double

Der tschechische Fußballmeister Sparta Prag siegte im Finale des Česká pošta-Pokals über den Champions-League-Teilnehmer Viktoria Pilsen mit 8:7 nach Elfmeterschießen. Sparta Prag gelang es damit, sich zum zweiten Mal in der Geschichte das Double zu sichern.

Wetter am Montag, 19. Mai

Am Montag ist es in Tschechien wechselhaft und wolkig mit Regenschauern, vereinzelt mit Gewittern. Die Tageshöchsttemperaturen erreichen 18 bis 22 Grad Celsius, in 1000-Meter-Lagen werden 11 Grad und im Böhmerwald 15 Grad Celsius erreicht.