Täglicher Nachrichtenüberblick

r_2100x1400_radio_praha.png

Premier Sobotka nimmt an Feierlichkeiten zum 550.Jahrestag der Friedensmission von Georg von Podiebrad teil

In der mittelböhmischen Stadt Poděbrady / Podiebrad fanden am Samstag Feierlichkeiten anlässlich des 550. Jahrestags der Friedensmission statt, die der böhmische Königs Georg von Podiebrad initiierte. Ziel der Mission war damals die Bildung eines Friedensbündnisses europäischer Länder. Die Idee ist aber im Mittelalter unverstanden geblieben. Zu den Feierlichkeiten kam auch der tschechische Premier Bohuslav Sobotka (ČSSD) nach Poděbrady. Er erklärte, Georg von Podiebrad habe versucht, mit seiner Friedensmission ein Bündnis europäischer Herrscher auf der Ebene der einzelnen Länder zu bilden und im damaligen Europa die Idee einer gleichberechtigten Zusammenarbeit durchzusetzen. Dies sei damals etwas völlig Ungewöhnliches gewesen, so Sobotka. Auf der Kolonnade in Poděbrady wurden im Rahmen der Feierlichkeiten 28 Plastiken enthüllt, die die Form eines Herzens haben und die die EU-Länder symbolisieren.

Tschechien hilft vom Hochwasser betroffenen Bosnien, Herzegowina und Serbien

Die Tschechische Republik wird Bosnien, Herzegowina und Serbien, die von einer Hochwasserkatastrophe betroffen wurden, eine finanzielle Hilfe in Höhe von fünf Millionen Kronen (ca.185.000 Euro) gewähren. Nach Serbien werden zudem tschechische Feuerwehrleute entsendet, die dort bei der Beseitigung der Hochwasserschäden helfen werden. Die Gewährung der humanitären Hilfe billigte Außenminister Lubomír Zaorálek (ČSSD) am Freitag.

In Nový Bor / Haida wird Lehrpfad auf Spuren der Glasmacher eröffnet

Die nordböhmische Stadt Nový Bor / Haida eröffnete am Freitag einen neuen Lehrpfad, der auf den Spuren der Glasmacher führt. Der fünf Kilometer lange Wanderweg beginnt auf dem Marktplatz von Nový Bor. Auf 17 Lehrtafeln können die Besucher mehr über die Geschichte der Glasproduktion in der Stadt erfahren. Dies teilte die Leiterin des Informationszentrums von Nový Bor, Petra Svobodová Nemleinová, mit. Die Lehrtafeln machen auf das Glasmuseum, alte Glashütten sowie die Glasmacherschule aufmerksam. Die Interessenten können zudem das Glaswerk Ajeto besuchen. Der Wanderweg wurde in der Zusammenarbeit mit der deutschen Partnerstadt Großschönau errichtet.

Beim Unfall in Grube bei Most / Brüx starb ein Bergarbeiter

Ein 46-jähriger Bergarbeiter ist in der Nacht auf Samstag in der Grube Centrum bei Most / Brüx gestorben. Über das Unglück informierte der Nachrichtenserver deník.cz. Die Ursachen des Unglücks werden von der Polizei untersucht. Den tödlichen Unfall bestätigte auch eine Sprecherin der Gesellschaft Severní energetická. Der Gesellschaft gehört die Grube, über deren Schließung einige Jahre lang verhandelt wird.

Bassbariton Plachetka hat Konzert beim Prager Frühling

Einer der besten tschechischen Opernsänger der Gegenwart, der Bassbariton Adam Plachetka, singt am Samstagabend beim Festival Prager Frühling. Auf dem Programm des Konzertes stehen Biblische Lieder von Antonín Dvořák und eine Auswahl von Arien aus den Opern von Bedřich Smetana. Den Sänger begleitet die Bohuslav-Martinů-Philharmonie aus Zlín unter der Leitung von Robert Jindra. Adam Plachetka tritt in Tschechien nicht oft auf. Er ist seit vier Jahren Mitglied des Ensembles der Wiener Staatsoper und singt oft bei ausländischen Musikfestivals, beispielsweise bei den Salzburger Festspielen. Nächstes Jahr wird Plachetka zum ersten Mal in der Metropolitan Opera in New York auftreten.

Eishockey-WM: Tschechien unterliegt Dänemark nach Penaltyschießen mit 3:4

Die tschechische Nationalmannschaft unterlag am Samstag auf der Eishockey-WM in Minsk dem Team Dänemarks nach Penaltyschießen mit 3:4. Im dritten Drittel führten die Tschechen dabei noch mit 3:1. Für Tschechien ist es die überhaupt erste Niederlage gegen Dänemark in der Geschichte. Am Sonntag treffen die Tschechen auf das Team Norwegens.

Tennis: Peschke und Srebotnik erreicht Finale in Rom

Die tschechische Tennisspielerin Květa Peschke erreichte mit der Slowenin Katarina Srebotnik im Doppel beim Tennisturnier in Rom das Finale. Die 38-jährige Tschechin besiegte mit der Slowenin im Halbfinale das spanisch-kasachische Duo Anabel Medina und Jaroslawa Schwedova mit 7:6 und 6:4. Mit Srebotnik kann Peschke nun ihren zehnten gemeinsamen Titel gewinnen. In diesem Jahr gewann Peschke mit Anna-Lena Grönefeld bereits das WTA-Turnier in Paris.

Wetter am Sonntag, 18. Mai

Am Sonntag ist es in Tschechien überwiegend bedeckt mit Regen oder Regenschauern, vereinzelt mit Gewittern. Die Tageshöchsttemperaturen erreichen 12 bis 16 Grad Celsius, in 1000 Meter-Lagen 8 Grad Celsius.