Tourismus-Bewertung: Prag liegt an neunter Stelle der unteren Preisskala

Prag (Foto: Kristýna Maková)

Die tschechische Hauptstadt Prag gehört für Touristen zu den preiswertesten Metropolen der Welt. Laut einer vom Reiseportal TripAdvisor vorgenommenen Bewertung von 48 internationalen Großstädten liegt Prag an neunter Stelle auf der unteren Preisskala. Die preiswerteste Destination für einen Ein-Tages-Aufenthalt ist dem Ranking zufolge die vietnamesische Stadt Hanoi, aus Europa liegen Sofia auf Platz fünf und Budapest auf Platz zehn.

Prag (Foto: Kristýna Maková)
In seiner Bewertung über das Preisniveau der 48 Touristenstädte verglich TripAdvisor die Kosten für den Transport vom Flughafen zur Innenstadt, für eine Übernachtung und für einen Abendessen mit Wein und zwei Cocktails. Dabei stellte sich heraus, dass die preiswertesten Destinationen in Asien und in Afrika liegen, jene in Europa aber im Schnitt am teuersten seien. Diesem Trend entgegen stünden lediglich die Hauptstädte Bulgariens, Tschechiens und Ungarns. Daher dürften Sofia, Prag und Budapest ein ideales Reiseziel für westeuropäische Touristen sein, die von zu Hause aus eine billigere Metropole mit nicht allzu großer Entfernung besuchen wollten, heißt es in der Einschätzung.

In der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi zahlen Reisende für das Paket der erwähnten Dienstleistungen rund 91 Dollar, in Prag müssen sie dafür zirka 119 Dollar auf den Tisch legen. Auf der anderen Seite am teuersten ist die britische Metropole London mit 312 Dollar, dicht gefolgt von Paris und New York.

TripAdvisor gilt als das größte Reiseportal der Welt. Im vergangenen Jahr wurde der Server jeden Monat von mehr als 260 Millionen Usern besucht, die wiederum über 150 Millionen Bewertungen zu den Destinationen abgaben. Die Umfragen des Reiseportals gehören zu den am meisten aufgesuchten Internetseiten auf dem Gebiet des Reiseverkehrs.

Foto: Kristýna Maková
Die Tschechische Republik wurde im vergangenen Jahr von 7,3 Millionen ausländischen Touristen besucht. Das ist ein neues Rekordergebnis und um zwei Prozent mehr als im Vergleich zum Vorjahr. 2013 haben in Tschechien um 1,6 Prozent mehr Touristen übernachtet als im Jahr 2012, insgesamt wurden 13,9 Millionen Reisegäste registriert.