AKW Temelin wird Ende Juli angefahren

Von Martina Schneibergova

Das wegen Reparaturarbeiten Anfang Mai abgeschaltete südböhmische Atomkraftwerk Temelin wird nach dem 21. Juli wieder angefahren. Das kündigte der Vorstandsvorsitzende der Betreibergesellschaft CEZ, Jaroslav Mil, heute in Prag an. Die Arbeiten an der defekten Ölleitung und der beschädigten Turbine seien fast beendet, sagte Mil. Voraussichtlich Ende Juli werde der Reaktor auf 55 Prozent Leistung hochgefahren.