Benzin, Super, Diesel

0:00
/
0:00

Willkommen bei Tschechisch gesagt. Die Kraftstoffpreise in Tschechien sinken und sinken. Seit Jahresbeginn wird dies hierzulande immer wieder gemeldet. Für diejenigen, die in Tschechien tanken wollen, nun einige nützliche Vokabeln.

Tankstelle - benzínová pumpa (Foto: Archiv Radio Prag)
Um ein Fahrzeug in Bewegung zu bringen, sind Kraftstoffe – pohonné hmoty erforderlich. Um Kraftstoff zu tanken – natankovat, fährt man zu einer Tankstelle. Auf Tschechisch heißt sie offiziell čerpací stanice – also Zapfstelle. Geläufiger sind die umgangssprachlichen Ausdrücke – benzínová pumpa oder aber – benzínka. Bei Autobahntankstellen stehen in der Regel auch eine Raststätte – odpočívadlo mit einem Parkplatz – parkoviště, einem Geschäft – obchod, und einem Restaurant– restaurace mit Toiletten – toalety zur Verfügung.

Die Abgabe des Kraftstoffs erfolgt an so genannten Zapfsäulen, danach bezahlt man an der Kasse. Man muss das Tanken entweder je nach gewünschter Kraftstoffmenge rechtzeitig beenden oder volltanken – nabrat plnou nádrž. Tankstellen bieten heute unterschiedliche Kraftstoffe an. Am weitesten verbreitet sind das Benzin – benzín und der Dieselkraftstoff – nafta beziehungsweise diesel. Wollen Sie Super bleifrei tanken, dann suchen Sie an der Tankstelle nach „Natural 95“. Umgangssprachlich sagt man naturál.

Waschanlage - mycí linka, photo: MrK001 / freeimages
Viele Tankstellen bieten auch zusätzliche Dienstleistungen. Dazu gehören ein Staubsauger – vysavač und eine Anlage, an der man Autoreifen aufpumpen kann – nahustit beziehungsweise nafouknout pneumatiky. Dabei besteht die Möglichkeit, den Luftdruck – tlak vzduchu in den Reifen zu messen. Außerdem kann man häufig in einer Waschanlage – mycí linka, die umgangssprachlich auch als Autowäsche – myčka bezeichnet wird, sein Fahrzeug waschen lassen. Auf Wiederhören in einer Woche! Na slyšenou za týden!