Bohemicum: Studium tschechischer Realien an der Universität Regensburg

r_2100x1400_radio_praha.png

Bohemicum - schon mal gehört ? Bestimmt. Dieses lateinische Wort kann man aber auf verschiedene Bereiche beziehen, darunter auch auf ein Fachstudium. Darüber soll also in der heutigen Ausgabe von Thema heute die Rede sein, also genauer vom Studium tschechischer Realien an der Universität Regensburg, für das sich der Titel Bohemicum eingebürgert hat. 1992 wurde die Errichtung des Bohemicum - Instituts vom bayrischen Kultusministerium angeregt und von Prof. Dr. Klaus Drost ins Leben gerufen, 1996 wurde der Lehrbetrieb aufgenommen - und zwar erfolgreich, da die Nachfrage steigend sei, sagt der heutige Bohemicum-Leiter, Prof. Marek Nekula. Mit ihm unterhielt sich kürzlich Marketa Maurova. Sie hören jetzt das Gespräch: