Chopin-Festival in Marienbad

r_2100x1400_radio_praha.png

Geboren wurde er 1810 in der Nähe von Warschau, gestorben ist er 1849 in Paris. Als Komponist und Pianist beeinflusste er die gesamte europäische Musik. Seine Kompositionen, vor allem Klavierwerke, haben ihre Wurzeln in den Liedern und Tänzen des polnischen Volkes. Die Rede ist von Frederic Chopin.

In der tschechischen Kurstadt Marianske Lazne, zu deutsch Marienbad, findet im August wieder das alljährliche Chopin-Festival statt. Es wird bereits zum 42. Mal veranstaltet: Am 18. August geht es los, acht Tage wird das Spektakel andauern. Seit 1960 ist es eines der bedeutendsten Musikfestivals in Europa. In Tschechien ist es das zweitälteste und noch dazu das Erfolgreichste nach dem Prager Frühling. Die Bürgermeisterin von Marienbad, Ellen Volavkova, kann sich ihre Stadt ohne das Festival gar nicht mehr vorstellen.

"Eine Reihe von Kurgästen bucht einen Aufenthalt speziell in der zweiten Augusthälfte, nur um das Chopin-Festival nicht zu verpassen."

In diesem Jahr stehen acht Konzerte auf dem Programm. Neben tschechischen Instrumentalisten reisen Musiker aus verschiedenen Ländern nach Marienbad. So zum Beispiel aus Polen, Finnland, Israel, und sogar aus Russland und Japan. Im Gemeinschaftshaus "Casino" beziehungsweise im Stadttheater werden einige Solokünstler auf der Bühne stehen. Manche von ihnen werden aber begleitet vom Marienbader Symphonieorchester oder von der Philharmonie aus Pardubitz. Um für ein wenig Abwechslung während des Festivals zu sorgen, wird nicht nur Musik von Chopin gespielt. Auch Werke von anderen Komponisten werden zu hören sein. Festival-Präsident Ivan Klansky hat ein Ziel: Er möchte, dass ganz Marienbad mit dem Spektakel mitlebt. Vor Beginn des Festivals wird aber in dessen Rahmen ein Klavierwettbewerb für Nachwuchskünstler ausgetragen. Dies geschieht alle zwei Jahre. Diesmal gehen 45 junge Leute in zwei Kategorien an den Start, über und unter 18 Jahren. Bereits diesen Monat beginnt der Wettbewerb. Der Sieger wird dann auf dem eigentlichen Festival auftreten. Übrigens beteiligt sich auch der Tschechische Rundfunk am Chopin-Festival. So wird etwa das Regionalstudio in Pilsen mit einem Übertragungswagen vor Ort sein. So kann der Tschechische Rundfunk auf seinen Wellen über die Veranstaltung berichten. Für alle Neugiereigen und Interessierte hier noch einmal das Datum: Das 42. Chopin-Festival in Marienbad beginnt am Samstag, 18. August, und dauert an bis zum 25. August.

Und hier bei uns gibt´s schon mal einen kleinen Vorgeschmack.