Erster Weltkrieg

Erster Weltkrieg - První světová válka (Foto: Archiv Radio Prag)
0:00
/
0:00

Willkommen bei Tschechisch gesagt. Wie überall in Europa, wird auch in Tschechien in diesen Tagen und Wochen an den Ausbruch des Ersten Weltkriegs gedacht. Dazu nun auch ein paar Vokabeln.

Kriegserklärung - vyhlášení války (Foto: Free Domain)
Bis 1939 war der Erste Weltkrieg als Weltkrieg – světová válka oder als Großer Krieg – Velká válka bekannt. Er begann nach dem Attentat von Sarajevo. Österreich-Ungarn erklärte dem Königreich Serbien den Krieg – vyhlásit válku. Auf diese Kriegserklärung – vyhlášení války folgten weitere. Der Krieg brach dann zwischen zwei Kriegskoalitionen – válečná koalice aus: Auf der einen Seite stand das Militärbündnis der Triple-Entente – Trojdohoda beziehungsweise einfach auch nur Entente – Dohoda. Auf der anderen Seite waren die Mittelmächte – Ústřední mocnosti.

Die Schlachten – bitvy des Ersten Weltkriegs spielten sich an mehreren Fronten ab: an der Italienfront – italská fronta, der Balkanfront – balkánská fronta, der Ostfront – východní fronta sowie an der Westfront – západní fronta. Dort kam es zu einem so genannten Grabenkrieg – zákopová válka.



Pariser Friedenskonferenz – Pařížská mírová konference
Der Krieg endete mit der Kapitulation – kapitulace der Mittelmächte und dem Sieg der Entente. Ab 11. November 1918 herrschte an allen Fronten der Waffenstillstand – příměří. Das formale Ende des Kriegs bestätigten aber erst die Friedensverträge – mírové smlouvy, die in der Folge der Pariser Friedenskonferenz – Pařížská mírová konference 1919 ausgehandelt wurden. Sie sind auch bekannt als Pariser Vorortverträge – Pařížské předměstské smlouvy. Auf Wiederhören in einer Woche! Na slyšenou za týden!