Fagan wird weitere Schritte bezüglich AKW Temelin nächste Woche bekannt geben

r_2100x1400_radio_praha.png

Der US-Anwalt Edward Fagan, der vorhatte, die Tschechische Republik wegen des AKWs Temelin zu verklagen, wird seine weiteren Schritte während des Weltwirtschaftsforums in Crans Montana bekannt geben, das nächste Woche stattfinden wird. Dies erklärte der Anwalt heute in Wien gegenüber der CTK. Er fügte hinzu, er sei auch weiterhin davon überzeugt, dass die Folgen einer eventuellen Katastrophe im Atommeiler die Tschechische Republik bis zu 228 Billionen Kronen kosten könnten.