Gemeinsamer Ausschuss EU-Tschechische Republik trifft in Prag zusammen

r_2100x1400_radio_praha.png

Zweimal pro Jahr trifft ein gemeinsamer Ausschuss aus Mitgliedern des Europäischen Parlamentes und tschechischen Parlamentariern zusammen, um über aktuelle Fragen der EU-Beitrittsverhandlungen zu beraten. Auch wenn hier keine direkten Verhandlungen geführt werden - dies geschieht auf der Ebene der Europäischen Kommission -, hat der Ausschuss die wichtige Funktion, die Parlamente beider Seiten ständig über den Stand der Verhandlungen auf dem Laufenden zu halten. Am Montag und Dienstag trafen die Europa-Parlamentarier mit ihren tschechischen Kollegen bereits zum 15. Mal zusammen.