Mexikanische Polizei setzt auf tschechische Waffen aus Uherský Brod

Foto: Sgaba, Wikimedia CC BY-SA 3.0

Die föderative Polizei in Mexiko ist die am besten ausgerüstete Sicherheitskraft im Land. Ein wesentlicher Grund dafür ist ihr Aufgabengebiet, denn sie bekämpft hauptsächlich die Drogenkartells. Die Ausrüstung der Polizei wird nun nochmals aufgestockt – mit Waffen aus Tschechien.

Foto: Sgaba, Wikimedia CC BY-SA 3.0
Wie der Generaldirektor der Waffenfabrik Česká zbrojovka, Lubomír Kovařík, erklärte, habe die mexikanische Polizei die Waffen aus Uherský Brod zuerst getestet. Danach sei man in Verhandlungen getreten und habe auch ein Geschäft abgeschlossen. Demzufolge wird die Firma den Mexikanern 2600 Bren-Sturmgewehre und 5.000 Pistolen CZ P-09 liefern. Der Gesamtwert des Auftrags beträgt 180 Millionen Kronen (6,66 Millionen Euro). Für das tschechische Unternehmen ist vor allem die Lieferung von Sturmgewehren enorm wichtig. Der Kontrakt mit der mexikanischen Polizei bedeutet nämlich gleichzeitig die erste Lieferung dieser neuen tschechischen Waffen ins Ausland.

Das Sturmgewehr CZ 805 Bren hat die Waffenfabrik in Mähren vor fünf Jahren als Ersatz für die tschechoslowakischen Maschinenpistolen Modell 58 entwickelt. Die Firmenleitung ist seitdem bemüht, ausländischen Kunden die Bren-Gewehre als eine Alternative zu Waffen anderer Produzenten anzubieten. Gegenwärtig hofft das Unternehmen auf einen weiteren Großauftrag: In der Ausschreibung für die Umrüstung der französischen Armee hat auch Česká zbrojovka ein Angebot gemacht. Es geht um die Lieferung von 160.000 Waffen in den kommenden zehn Jahren.

Sturmgewehr CZ 805 Bren (Foto: ČT24)
Mit Bren-Gewehren ist auch die Tschechische Armee ausgerüstet. Die Firma aus Uherský Brod setzte sich bei der Auftragsvergabe im Jahr 2010 gegen die belgischen Scar-Gewehre durch. Der Auftrag für die nationalen Streitkräfte hat dem tschechischen Waffenhersteller zudem eine neue Chance in der Slowakei beschert. Wegen der Ukraine-Krise hat man im Nachbarland die Absicht, die eigene Armee umzurüsten.