Neue Ausstellung in Prag

r_2100x1400_radio_praha.png

Von Jitka Mladkova.

Abschließend wollen wir in die Prager Vaclav Spala-Galerie einladen, wo kürzlich eine ungewöhnliche Ausstellung eröffnet wurde. In dieser sind Portraits bedeutender Weltpolitiker zu sehen, denen Tränen aus den Augen kullern. Jiri David nannte sein neues Projekt "Ohne Mitleid" und will damit eigenen Worten zufolge auf mangelnde Emotionen bei Menschen verweisen, die über die Geschicke der Welt entscheiden, ohne sich in die oft schmerzliche Gefühlslage der anderen Menschen versetzen zu können. Er verwendete dafür bereits fertige, in offiziellen Posen abgebildete Politiker, auf deren Gesichtern er mittels einer PC-Projektion die Tränen erscheinen ließ. Unter insgesamt 17 großformatigen Fotos sind z.B. die weinenden Präsidenten George Bush, Vaclav Havel, Saddam Hussein, Jaser Arafat, aber auch der Papst Johannes Paul II. sowie der israelische Premier Ariel Sharon zu sehen. Auch der Superterrorist Osama bin Laden fehlt nicht. Alle sehen aus, als ob sie die Tränen anhalten möchten, wodurch ihre Augen rot wurden. Das seien Emotionen, die bei diesen Leuten nie zu beobachten seien und die man bei ihnen eigentlich auch nicht erwarte.