Opernstar Hvorostovsky eröffnet Musikfestspiele in Český Krumlov

Dmitri Hvorostovsky (Foto: Martina Schneibergová)

Er gilt als einer der besten Baritonsänger der Gegenwart. Wie alle Opernstars pendelt er ständig zwischen den renommierten Opernhäusern der Welt. Am Freitagabend wird der russische Sänger Dmitri Hvorostovsky das internationale Musikfestival in Český Krumlov / Krumau eröffnen. In Prag hat der gefragte Bariton bereits gesungen. Nach seiner Ankunft am Donnerstag fand er nur lobende Worte für die Moldaumetropole:

Dmitri Hvorostovsky (Foto: Martina Schneibergová)
„Bei meinem ersten Prag-Besuch habe ich Eugen Onegin gesungen, wenn ich mich richtig erinnere. Ich hatte hier einige Konzerte. Meinen ersten Besuch in Prag habe ich wirklich genossen. Ich habe an einer Stadtrundfahrt teilgenommen, man hat mir das historische Stadtzentrum gezeigt, ich habe viel gesehen. Ich meine, dass Prag eine der schönsten Städte der Welt ist. Wenn ich hierher komme, ist es für mich wie ein Treffen mit guten alten Freunden und vor allem mit einem hervorragenden Publikum, das sich auskennt. Es ist für mich wirklich eine Ehre, in Ihrem Land auftreten zu können.“

Die passionierten tschechischen Opernfans kennen Dmitri Hvorostovsky zudem von den Live-Übertragungen aus der Metropolitan Opera in New York. Hierzulande sind diese Live-Übertragungen sehr populär, sie werden in 46 Kinos in ganz Tschechien gezeigt. Hvorostovsky erklärte in Prag, er freue sich schon auf die Inszenierung von Verdis Maskenball in New York, die im Dezember live in den Kinos übertragen wird.

Zuvor lud er jedoch die Opernfans nach Krumau ein:

José Cura
„Das Programm für das Open-Air-Konzert in Český Krumlov haben wir so zusammengestellt, dass es dem Publikum Freude macht. Ich werde bekannte italienische Arien, eine Arie aus Carmen, eine aus Rubinsteins Dämon sowie Lieder aus Neapel singen. Ich lade alle herzlich ein und hoffe nur, dass wir gutes Wetter haben werden.“

Das internationale Musikfestival findet an verschiedenen Orten in Krumau noch bis zum 18. August statt. Neben Hvorostovsky werden weitere anerkannte Opernsänger auftreten, unter anderem der argentinische Tenor José Cura.