Sommerflugplan erhöht Betrieb auf Prager Flughafen

Prager Flughafen (Foto: Filip Jandourek, Archiv des Tschechischen Rundfunks)

Auf dem Prager Vávlav-Havel-Flughafen gilt seit Sonntag der neue Sommerflugplan. In der ersten Woche werden von Prag aus etwa 35 Destinationen in 21 Ländern angeflogen.

Foto: Václav Müller,  Archiv des Tschechischen Rundfunks

Erste Reiseziele sind unter anderem Paris, Amsterdam und Lissabon. Während des Frühjahres und des Sommers werden die Linienflüge schrittweise zunehmen. Entscheidend dafür wird der Verlauf der Pandemie in Tschechien und in der Welt sein, informierte die Flughafenverwaltung Letiště Praha. Insgesamt ist der Flugverkehr infolge der Corona-Krise weiter stark eingeschränkt.

Der neue Flugplan ist eine Kombination aus bereits betriebenen Fluglinien und wieder erneuerten Verbindungen. Wichtigster Bestandteil sind die Linien zu den größten europäischen Knotenpunkten wie Paris, Amsterdam und Frankfurt/Main. Denn von dort aus können Reisende die Verbindungen zu weiteren Destinationen nutzen.

Prager Flughafen  (Foto: Michaela Danelová,  Archiv des Tschechischen Rundfunks)

Zu den erneuerten Flugzielen gehören Wien, Basel, Genf, Lissabon und Odessa. Die Schweizer Städte Basel und Genf werden zweimal wöchentlich von easyJet angeflogen, nach Lissabon wird die TAP Air Portugal dreimal in der Woche fliegen. Mit der tschechischen Fluggesellschaft ČSA gelangt man zweimal in der Woche nach Odessa ans Schwarze Meer, und die Austrian Airlines wird nun viermal wöchentlich in Richtung Wien abheben.

Während der Osterfeiertage sind Flüge nach Barcelona geplant, die von der Fluggesellschaft Vueling durchgeführt werden. Auf der iberischen Halbinsel werden des Weiteren durch Smartwings zweimal in der Woche die Städte Valencia und Malaga angeflogen. Außerdem sind Flüge in die Urlauber-Hochburgen wie Hurghada, Marsa Alam, Las Palmas, Teneriffa, Fuerteventura oder Madeira ein fester Bestandteil des Sommerflugplans. Weiter in Betrieb bleiben auch die Fernverbindungen in die katarische Hauptstadt Doha mit Qatar Airways oder nach Dubai mit Emirates und flydubai. Sämtliche Aktualisierungen werden auf der Internetseite der Prager Flughafenverwaltung aufgeführt.

Prager Flughafen  (Foto: Filip Jandourek,  Archiv des Tschechischen Rundfunks)

Der Flugverkehr ist seit einem Jahr durch die Corona-Krise erheblich reduziert. Im vergangenen Jahr ist die Zahl der auf dem Prager Václav-Havel-Flughafen abgefertigten Passagiere um 79 Prozent gegenüber dem Vorjahr zurückgegangen. Insgesamt haben 3,66 Millionen Flugreisende in Prag ein- und ausgecheckt. Ds war das niedrigste Aufkommen seit 25 Jahren.