Täglicher Nachrichtenüberblick

r_2100x1400_radio_praha.png

Drei Bewerber für den Vorsitz bei tschechischer Piratenpartei

Drei Bewerber werden beim Parteitag der tschechischen Piraten im Januar für den Vorsitz kandidieren. Laut dem öffentlich-rechtlichen Tschechischen Fernsehen sind das der derzeitige Chef Ivan Bartoš sowie die beiden Vorstandsmitglieder Vojtěch Pikal und Mikuláš Ferjenčík.

Die Bewerber hatten bis Freitag ihre Kandidatur anmelden können. Die Piratenpartei ist im tschechischen Abgeordnetenhaus in der Opposition. Bei den Europawahlen im Mai dieses Jahres wurde sie mit knapp 14 Prozent der Stimmen drittstärkste Kraft im Land.

Tschechien braucht 2020 weniger Geld für Finanzierung der Staatsschulden

Das tschechische Finanzministerium wird im kommenden Jahr weniger Geld brauchen, um die Staatsschulden zu decken. Dies geht aus einem neuen Strategiepapier hervor. Demnach muss der Staat insgesamt 271 Milliarden Kronen (10,6 Milliarden Euro) aufwenden. In diesem Jahr sind es den Schätzungen nach 331 Milliarden Kronen (13 Milliarden Euro).

In den Jahren 2021 und 2022 soll die Summe weiter sinken. Laut dem Finanzministerium liegt das an den sinkenden Rückzahlungsraten für Staatsanleihen in tschechischen Kronen mit mittlerer und langer Laufzeit.

Umsätze bei Kunst-Auktionen in Tschechien 2019 leicht gesunken

Die Umsätze von Kunst-Auktionen in Tschechien sind leicht zurückgegangen. Den bisherigen Schätzungen nach lag der Gesamtwert bei 1,405 Milliarden Kronen (55 Millionen Euro), wie Jan Skřivánek vom Fachportal Artplus.cz mitteilte. Damit sanken die Umsätze um etwa ein Prozent gegenüber dem Rekordjahr 2018.

Bei der Versteigerung von Malerei wurden neue Rekorde für Bilder bestimmter Künstler verzeichnet. Dies traf unter anderem auf die Maler František Kupka, Mikuláš Medek und Jakub Schikaneder zu.

Grab für Karel Gott auf Prager Friedhof fertiggestellt

Das Grab für den verstorbenen Schlagerstar Karel Gott auf dem Malvazinky-Friedhof in Prag ist fertig. Dies teilte die Witwe des Sängers, Ivana Gottová, auf den Webseiten www.karelgott.com mit. Auf dem Internetauftritt befindet sich auch eine Wegbeschreibung zum Grab. Karel Gott hatte eine Feuerbestattung erhalten.

Der Sänger von „Biene Maja“ und „Babička“ war am 1. Oktober im Alter von 80 Jahren an akuter Leukämie gestorben. Rund 49.000 Menschen nahmen zehn Tage später im Prager Palais Žofín an Gotts Sarg Abschied von der "Goldenen Stimme aus Prag".

Pfadfinder aus Brünn verteilen Friedenslicht aus Bethlehem

Rund 50 Pfadfinder aus Brno / Brünn haben begonnen, das sogenannte Friedenslicht aus Bethlehem in Tschechien zu verteilen. Am Samstagfrüh fuhren die ersten von ihnen mit dem Zug nach Prag. Die Pfadfinder wollen an insgesamt 784 Bahnhöfen halten. Dort warten jeweils weitere Pfadfinder, aber auch Privatpersonen können das Licht mit nach Hause nehmen. Zudem fährt in Brünn und Prag jeweils eine Spezial-Straßenbahn mit dem Licht.

Tschechien nimmt zum 30. Mal an dem Brauch teil, der 1986 in Österreich entstanden ist. Das Licht wird in der Vorweihnachtszeit von einem Kind an der Geburtsgrotte Jesu Christi in Bethlehem entzündet und per Flugzeug nach Wien gebracht. Vergangene Woche haben tschechische Pfadfinder dann das Licht nach Brünn mitgenommen.

Judoka Krpálek ist tschechischer Sportler des Jahres

Der Judoka Lukáš Krpálek ist tschechischer Sportler des Jahres. Sportjournalisten wählten den Weltmeister in der Klasse über 100 Kilogramm zum zweiten Mal nach 2016 an die Spitze. Zweiter wurde der Basketballspieler Tomáš Satoranský und Dritter der Eishockeyspieler David Pastrňák.

Mit seinem Erfolg bei der Umfrage bleibt der 29-jährige Krpálek der einzige männliche Sportler des Jahres seit 2005. Zwölf Mal entschieden sich die Journalisten hierzulande seitdem für eine Frau.

Beste Mannschaft des Jahres wurde das Nationalteam der Basketballer. Dieses erkämpfte bei der WM in China unter anderem mit Hilfe von Satoranský einen unerwarteten sechsten Platz.

Das Wetter am Sonntag, 22. Dezember

Am Sonntag ist es in Tschechien meist stark bewölkt oder bedeckt. Vereinzelt sind Schauer möglich. Gegen Abend nehmen im böhmischen Landesteil von Westen her die Niederschläge zu. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei 4 bis 8 Grad Celsius.