Welchen Weg nimmt die Pilsener Umgehung?

r_2100x1400_radio_praha.png

Sie ist notwendig und alle wollen sie, doch niemand möchte sie vor seiner Haustür haben. Gemeint ist die geplante Autobahnumgehung um die westböhmische Stadt Pilsen. Olaf Barth berichtet.

In Pilsen hat man zwar am Montag endlich mit dem Bau der neuen Umgehungsstrecke für die Autobahn Prag - Rozvadov/Waidhaus begonnen, aber es ist derzeit immer noch nicht klar, wo genau diese wichtige Nah- und Fernverkehrsverbindung verlaufen soll. Deshalb beginnt man erstmal mit dem Bau eines nur acht Kilometer langen Teilabschnitts, dem einzigen Stück der Umgehung, das bisher unumstritten ist.

Doch wie es danach weitergehen soll, ist noch nicht klar und wird sich auch frühestens nächste Woche entscheiden. Bisher gab es drei Vorschläge, doch alle wurden von den jeweilig betroffenen Anwohnern abgelehnt. 1997 gab das Oberste Gericht einer Anwohnerklage gegen den Bebauungsplan der damaligen Regierung Klaus statt und verhinderte damit deren Umgehungsvariante entlang der Pilsener Peripherie. Zuvor war bereits ein Vorschlag der Regierung Pithart am Widerstand der betroffenen Pilsener Bürger gescheitert. Die dritte Variante stellt einen Kompromiss zwischen den ersten beiden dar. Doch auch sie stieß keineswegs auf das Wohlwollen der Anlieger und derzeit ist wieder Mal eine diesbezügliche Klage beim Obersten Gericht anhängig.

Eine Sprecherin des Verkehrsministerium sagte gegenüber Radio Prag (ZITAT):

"Wir sind zunächst einmal froh, dass endlich mit dem Bau des ersten Umgehungsabschnitts begonnen wurde. Vom Obersten Gericht erwarten wir nun, dass er dem Bebauungsplan zustimmt. Für diesen Fall könnte die Umgehungsautobahn in ca. 4 - 5 Jahren in Betrieb genommen werden."

Das Gericht kündigte für den 27. oder 28. März eine Entscheidung über die Klage an. Im Falle eines erneut negativen Urteils wird sich der Bau der dringend benötigten Verbindungstrasse um weitere Jahre verzögern und weiterhin täglich rund 2000 LKW's und mehrere tausend PKW's durch die westböhmische Stadt tuckern.

Autor: Olaf Barth
abspielen