Einwände der Oberösterreichischen Grünen zur Temelin-Überprüfung

r_2100x1400_radio_praha.png

Die oberösterreichischen Grünen sind durch die unzulängliche Erfüllung des zwischenstaatlichen Abkommens über Temelin ziemlich enttäuscht. Viele strittige Punkte habe auch die gemeinsame Erklärung des Chefs der tschechischen Diplomatie Jan Kavan und des österreichischen Umweltministers Wilhelm Molterer nicht geklärt, sagte am Mittwoch Rudi Anschober, der Fraktionschef der Grünen im oberösterreichischen Landtag, vor Journalisten. Es sei wichtig, einen neuen Termin für die Beurteilung der Umweltverträglichkeit des AKW Temelin zu finden, denn den beschlossenen Termin hielten die Grünen für zu kurzfristig, so Anschober.