Heute am Mikrophon mit Jan Haverkamp

r_2100x1400_radio_praha.png

Herzlich willkommen, liebe Hörerinnen und Hörer, sagt Olaf Barth.

Am Mikrophon ist heute mit uns Jan Haverkamp, Mitarbeiter von Greenpeace in Prag. Doch ich will gar nicht lange 'rum reden, lassen wir ihn lieber selbst erzählen: Stichwort Kernenergie, da gibt es in Tschechien ja gerade ein sehr heißes Thema, das AKW Temelin! Jan Haverkamp, Temelinexperte bei Greenpeace, erläutert, seine Organisation habe schon die Melker Vereinbarung kritisch betrachtet, weil sowohl der Zeitrahmen der beschlossenen Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) als auch die der Kommission zur Verfügung stehenden Informationen bei Weitem nicht ausreichend gewesen seien. Aufgrund des vorliegenden Materials könne man keinesfalls ein qualifiziertes Urteil fällen, erklärt uns der Temelinspezialist. Auch die Zusammensetzung der Kommission habe kein großes Vertrauen bei GP erzeugen können. Und außerdem:

Autor: Olaf Barth
abspielen