Nachrichten

r_2100x1400_radio_praha.png

Tschechisch-saudiarabische Zusammenarbeit im Militärbereich

Über die Möglichkeiten für eine Zusammenarbeit zwischen den tschechischen und den saudiarabischen Streitkräften hat am Sonntag Generalstabschef Jiri Sedivy in Riad verhandelt. Der offizielle Besuch erfolgt auf Einladung seines saudiarabischen Amtskollegen Salih bin Ali Muhaji. Sedivy kam ebenfalls mit dem zweiten Vize-Premier und Verteidigungsminister Sultan ibn Abdal Aziz Saud und dem ersten stellvertretenden Verteidigungsminister Thalid ibn Sultan Abdal Aziz Saud zusammen. Der tschechische Generalstabschef, der aus Kuwait nach Saudiarabien gekommen war, besuchte am Sonntag ebenfalls die Militärakademie des saudischen Generalstabs.

Konferenz konservativer Parteien in Prag

Mit einer Diskussion über die aktuelle Lage in Weißrussland ist am Sonntag in Prag die dreitägige Konferenz konservativer Parteien Mittel- und Osteuropas zu Ende gegangen. Die Beschlüsse der Konferenz, die sich u.a. auf die geplante NATO- bzw. EU-Erweiterung beziehen, fassten die Delegierten aus 16 Ländern bereits am Samstag in der sogenannten Prager Deklaration zusammen. Im Dokument wird die Notwendigkeit hervorgehoben, die starke Bindung zwischen der EU und den USA aufrechtzuerhalten. Veranstalter der Konferenz waren die Demokratische Bürgerpartei(ODS) und das US-amerikanische Internationale Republikanische Institut.

Ranghoher kommunistischer Parlamentsfunktionär kritisiert den Verteidigungsminister

Der sozialdemokratische Verteidigungsminister Jaroslav Tvrdik soll nach Meinung des Vize-Vorsitzenden des tschechischen Abgeordnetenhauses Vojtech Filip sein weiteres Verbleiben im Amt in Erwägung ziehen. Als Grund seiner Äußerung nannte Filip das den USA gemachte Angebot des Ministers, Tschechien in das amerikanische Raketenabwehrsystem einzubinden. Dieses bezeichnete der kommunistische Parlamentsfunktionär in der sonntäglichen Politdebatte "Sieben Tage" beim TV-Privatsender als ein Hasardspiel mit der Sicherheit des Landes. Als wahrheitsgetreu bezeichnete er auch die kürzlich geäußerte Meinung des deutschen Bundesjustizministerin Däubler-Gmelin, die das Vorgehen von US-Präsident Bush mit Hitler´s Methoden verglichen haben soll.

Projizierung von "Amadeus" im DVD-Format

Unter Teilnahme prominenter Gäste, unter ihnen auch Kulturminister Pavel Dostal und US-Botschafter in Prag, Craig Stapelton, hat am Samstag Abend im Prager Ständetheater die feierliche Weltpremiere der neuen Version des mit acht Oskars ausgezeichneten Films Amadeus im DVD-Format stattgefunden. Das applaudierende Publikum begrüßten der tschechoamerikanische Regisseur des dreistündigen Streifens, Milos Forman, sein Produzent Saul Zaentz und Buchautor Peter Shaffer. Im Ständetheater fand 1787 auch die Weltpremiere von Mozart´s Oper Don Giovanni im Beisein des Komponisten statt.

Konferenz zur weiteren Strategie der einheimischen Stiftungen

Anfang der kommenden Woche treffen sich in Prag Vertreter verschiedener tschechischer Stiftungen, um über ihre weitere Tätigkeit wie auch über die Möglichkeiten für eine Zusammenarbeit zu beraten. Rund 150 Teilnehmer der Konferenz, die im Gebäude des Senats stattfinden wird, wollen u.a. über ihre Erfahrungen bei der Umsetzung des novellierten Gesetzes diskutieren, auf dessen Grundlage sie ihr Eigentum günstiger investieren können. Seit Juli dieses Jahres können die Stiftungen neben staatlichen Schuldscheinen nun auch z.B. Aktien und Immobilien ankaufen.

Wetter:

Altweibersommer ist dieser Tage angesagt: Die Hochdruckzone über Mitteleuropa beeinflusst das Wetter in Tschechien. Am Montag wird es heiter sein, die Temperaturen steigen auf 14 bis 18 Grad Celsius.