Poprock mit charismatischer Frontfrau: November 2nd

November 2nd (Foto: Karolina Ketmanová)

Fast auf den Tag genau vor 18 Jahren wurde November 2nd gegründet. Der Name entstand einfach aufgrund des Datums, an dem die Band aus Ostmähren ihr erstes Konzert absolvierte. Die Songs kommen alle aus der Feder von Sängerin und Frontfrau Alexandra „Saša“ Langošová, die Musik pendelt zwischen Pop und Rock mit Anklängen an Folk, Country und auch mal Funk.

November 2nd (Foto: Karolina Ketmanová)
Saša Langošová ist tagsüber Anwältin, bevor sie abends auf den Bühnen in Rockclubs steht. Die charismatische Frontfrau mit den roten Locken begann nach eigenen Darstellung schon im Alter von zwölf Jahren Songs zu schreiben – der Impuls war, als sie damals das Video zum Song „In Liverpool“ von Suzanne Vega sah. Vor einigen Jahren lernte Langošová ihr Vorbild dann auch persönlich kennen. Im Jahr 2011 waren November 2nd in New York für die Aufnahmen zum aktuellen Album „Night Walk“, und Suzanne Vega vermittelte dabei eine Zusammenarbeit mit ihrem Produzenten Tchad Blake. Der mehrfache Grammy-Gewinner hat nicht nur für Vega gearbeitet, sondern auch die wichtigsten Aufnahmen von Paul McCartney, Peter Gabriel, Pearl Jam und Tom Waits betreut. Ebenfalls am Album beteiligt war Steve Walsh, der ehemalige Sänger der Band Kansas.

November 2nd waren schon mehrfach Vorband internationaler Stars. In diesem Sommer begleiteten sie Suzanne Vega bei ihren Konzerten in Tschechien. Zudem waren sie auch mit Alanis Morissette oder etwa Bryan Adams auf Tour. Neben Sängerin Saša Langošová gehören zur Band zum Beispiel der erfahrene Gitarrist Roman Helcl und Bassist Vladimír Guma Kulhánek.

Dieses Jahr feiern November 2nd das zehnjährige Jubiläum ihres ersten Albums „Midnight Desert“. Dies brachte der Band 2003 eine Nominierung für den wichtigsten tschechischen Musikpreis ein, den Anděl, und zwar in der Kategorie Newcomer.

Autor: Till Janzer
schlüsselwort:
abspielen