Rundtischgespräch über Pressearbeit zwischen Tschechien und deutschsprachigen Ländern

r_2100x1400_radio_praha.png

Von: Silja Schultheis und Lothar Martin

Hiermit nochmals willkommen zu unserer Sondersendung zum 65-jährigen Bestehen von Radio Prag. Aus diesem Anlass haben wir am runden Tisch darüber diskutiert, wie es gegenwärtig mit der Berichterstattung über Tschechien in den deutschsprachigen Ländern und umgekehrt bestellt ist, wo es eventuell noch Defizite gibt, welche Perspektiven wünschenswert wären. Dazu haben wir uns als Gäste den Presseattaché der Botschaft Österreichs in Prag, Gregor Schusterschitz, den Chargé d´affair und Beauftragten für Presseangelegenheiten der Schweizer Botschaft, Heinrich Maurer, und den ehemaligen Leiter des Pressereferates der bundesdeutschen Botschaft in Prag, Dr. Lorenz Barth, in unser Studio eingeladen. Die Gesprächsrunde wurde vor der politischen Sommerpause geführt, als Lorenz Barth, der inzwischen nach Berlin zurückkehrte, seine Funktion in Prag noch bekleidete.

Als Moderatoren begleiten Sie Silja Schultheis und Lothar Martin durch die Sendung.