Auf dem Campingplatz

Campingplatz - kemp (Foto: CzechTourism)
0:00
/
0:00

Willkommen bei Tschechisch gesagt. Zum dritten und letzten Mal wollen wir uns im heutigen Sprachkurs mit dem Campen befassen. Wir sehen uns diesmal auf einem Campingplatz um.

Wohnmobil - obytný automobil (Foto: Norbert Schnitzler, Wikimedia CC BY-SA 3.0)
Das Campen – kempování in freier Natur ist bis auf Ausnahmen verboten, man muss einen Campingplatz – kemp, Autocamping – autokemp beziehungsweise einen einfacheren Lagerplatz – tábořiště nutzen.

Dort übernachtet man in einem eigenen Zelt – stan, einem Caravan – karavan oder in einem Wohnmobil – obytný automobil. Bei der Suche des Campingplatzes ist die Angabe wichtig, wie viele Stellplätze – kempová místa er zur Verfügung hat. Eventuell kann man auch einen Bungalow – bungalov beziehungsweise chatka mieten.

Wäschetrockner - sušička (Foto: Riggwelter, Wikimedia CC BY-SA 3.0)
Jeder Campingplatz verfügt über Sanitäranlagen – sanitární zařízení oder sociální zařízení, mit Toiletten – toalety und Duschen – sprchy sowie mit einer Küche – kuchyňka oder auch nur einem Geschirrwaschraum – umývárna nádobí. Das Warmwasser in den Duschen funktioniert häufig erst nach dem Einwurf einer Münze, sie wird im Tschechischen als žeton bezeichnet. Manche Campingplätze bieten auch einen Kühlschrank – lednice, eine Waschmaschine – pračka und einen Wäschetrockner – sušička. Meistens gibt es eine Möglichkeit der Entsorgung für Chemietoiletten – výlevka pro chemické WC. Braucht man Stromanschluss auf seinem Stellplatz, sollte man nach přípojka elektřiny fragen. Oft steht auch ein Internetzugang – internetové připojení zur Verfügung.

Manche Campingplätze bieten auch noch weitere Ausstattung. So zum Beispiel ein Restaurant – restaurace, einen Kiosk – kiosek, einen Sportplatz – sportovní areál, einen Kinderspielplatz – dětské hřiště, einen Sportartikelverleih – půjčovna sportovních potřeb und weiteres mehr. Auf Wiederhören in einer Woche! Na slyšenou za týden!