Auf ex!

Auf ex! - Na ex!
0:00
/
0:00

Zum Thema „Glas“ haben wir heute noch eine Ausgabe unseres Sprachkurses. Diesmal geht es aber nicht um die Substanz, sondern ums Trinkglas.

Bierglas - pivní sklenice | Foto: Engin Akyurt,  Pexels,  CC0

Macht man viel Wirbel um Nichts, dann ist dies ein Sturm im Wasserglas – bouře ve sklenici vody. Das Trinkgefäß aus Glas – sklo heißt im Tschechischen sklenice. Auch die Begriffe sklenička beziehungsweise sklenka oder sklínka sind möglich. Manchmal spricht man auch von einem Trinkbecher – pohár oder číše. Je nach Getränk und Anlass werden unterschiedliche Glasformen verwendet: Ein Bierglas – pivní sklenice wird meist bezeichnet als Halbliter – půllitr. Dies entspricht der Menge eines großen Biers hierzulande. Ein kleines Bier trinkt man aus einem Glas genannt „Drittelchen“ – třetinka. Ein Bierglas ist in der Regel zylinderförmig, besteht aus dickem Glas und besitzt manchmal einen Griff – ucho.

Weinglas - sklenička na víno | Foto: ds_30,  Pixabay,  Pixabay License

Ein Weinglas – sklenička na víno ist hingegen durch einen Glasstiel – stopka, im Tschechischen auch: Beinchen – nožička gekennzeichnet. Manchmal wird das Wort Gläschen – sklenička übertragen auch für den Inhalt verwendet beziehungsweise für das Trinken des Inhalts. Ich habe zwei Gläschen getrunken – Vypil jsem dvě skleničky. Oder aber auch: Gehen wir nicht auf ein Gläschen? – Nezajdeme na skleničku?

Gleich mehrere Bezeichnungen – mehr oder weniger umgangssprachlich – gibt es für das Schnapsglas: panák, frťan, štamprle, štamprdle, prcek. Ein großes Schnapsglas – velký panák fasst hierzulande 5 cl, ein kleines 2 cl. Das Wort panák hat normalerweise die Bedeutung von Figur, Geck oder Strohpuppe. Will man dazu auffordern, ein Glas in einem Zug zu leeren, wird gesagt: Auf ex! – Na ex! Auf Wiederhören! Na slyšenou!

Schnapsglas - panák,  frťan,  štamprle,  štamprdle,  prcek | Illustrationsfoto: anokarina,  Flickr,  CC BY-SA 2.0