Blb vlk pln žbrnd zdrhl hrd z mlh Brd skrz vrch Smrk v čtvrť srn Krč

Foto: Archiv Radio Prag

Willkommen bei Tschechisch gesagt. Auch in der Sprache lassen sich Rekorde brechen. Einen solchen Rekord stellen wir im heutigen Sprachkurs vor.

Foto: Archiv Radio Prag
Wie bekannt, bestehen die Wörter einer Sprache aus Silben – slabiky. Dies gilt sowohl für das Tschechische, als auch für das Deutsche. Die Silbe besteht aus einem oder aus mehreren Lauten, die sich in einem Zug aussprechen lassen und so eine Sprecheinheit bilden. Jede Sprache hat ihre eigenen Regeln für den Aufbau von Silben. Allgemein gilt aber, dass eine Silbe einen Silbengipfel enthalten muss. Das ist meistens ein Vokal – samohláska, also a, e, i, o, u oder y, oder ein Doppelvokal – dvojhláska. Im Tschechischen gibt es drei Doppelvokale und zwar ou, eu und au. Zusätzlich kann die Silbe einen oder mehrere Konsonanten – souhlásky aufweisen. Manche Sprachen, und Tschechisch gehört dazu, erlauben auch in betonten Silben bestimmte Konsonanten als Silbengipfel. Meistens sind es die Konsonanten r und l. So etwa in den Wörtern der Hals - krk und der Wolf – vlk. Als das längste tschechische Wort aus Konsonanten gilt der Ausdruck für „du hast runtergeschnippt“, und zwar: scvrnkls. Ein beliebtes Beispiel für einen ganzen Satz ohne Vokale ist der Zungenbrecher ‚Steck den Finger durch den Hals‘ – Strč prst skrz krk.

Smrk (Foto: Barbora Kmentová)
Ein neuer Rekord wurde kürzlich in das tschechische Buch der Rekorde eingetragen – nämlich der längste Satz, der ausschließlich aus Konsonanten besteht. Wir bringen zunächst eine Übersetzung davon: Nachdem ein dummer Wolf zuviel gesoffen hatte, flüchtete er stolz aus dem nebligen Brdy-Gebirge, über den höchsten Gipfel des Isergebirges, Smrk, bis ins Prager Stadtviertel Krč, in dem es viele Rehe gibt. Und hier die tschechische Version:

Blb vlk pln žbrnd zdrhl hrd z mlh Brd skrz vrch Smrk v čtvrť srn Krč.

Der Satz besteht aus 52 Konsonanten und ist ein neues Ausstellungsstück des Museums der Rekorde und Kuriositäten im südböhmischen Pelhřimov. Auf Wiederhören in einer Woche! Na slyšenou za týden!