ČEZ senkt Strompreis für alle Haushalte ab Oktober

Illustrationsfoto: Alexander Stein, Pixabay / CC0

Der größte Stromlieferant in Tschechien, die ČEZ Group, wird ab Oktober den Strompreis für alle Haushalte im Land um durchschnittlich neun Prozent senken. Der Firma zufolge sparen die Kunden dadurch für jede Megawattstunde rund 230 Kronen (8,50 Euro). Für einen Haushalt mit dem Verbrauch von jährlich 3,5 Megawattstunden bedeute dies eine Ersparnis von mehreren hundert Kronen im Jahr, sagte ČEZ-Sprecher Roman Gazdík am Mittwoch der Nachrichtenagentur ČTK.

Pavel Cyrani (Foto: Archiv ČEZ)

Die Preise für Strom und Gas sind während der Covid-Epidemie an den Börsen gefallen. „Es ist uns daher gelungen, für unsere Kunden günstiger anzukaufen. Wir erfüllen damit unser Versprechen, dass wir den Vorteil auch an unsere Kunden weiterleiten, wenn die Preise an den Börsen eine längere Zeit stabil bleiben“, erklärte der stellvertretende Vorstandschef von ČEZ, Pavel Cyrani.

In gleicher Höhe wie für die Haushalte reduzieren sich ČEZ zufolge ab Oktober auch die Strompreise für Gewerbetreibende und kleine Firmen. In einem ähnlichen Umfang werden ab November die Preise für die mittleren und großen Unternehmen sowie für die öffentliche Verwaltung gesenkt. Dies alles geschehe automatisch, versicherte der Energieversorger ČEZ.

Foto: Federico Candoni, Wikimedia Commons, CC BY-SA 4.0

Der Strompreis an der Prager Energiebörse für das Jahr 2021, mit dem die Händler jetzt am meisten auf Vorrat kaufen, liegt aktuell bei nicht ganz 44 Euro für eine Megawattstunde. Das ist im Vergleich zum diesjährigen Preis um 16,3 Prozent weniger. Der Gaspreis ist im Jahresvergleich sogar noch drastischer gefallen, und zwar um 28 Prozent auf nunmehr 14 Euro pro Megawattstunde. Folglich wird auch der Gasverbrauch in Tschechien billiger. Der größte Gaslieferant im Land ist die Firma innogy. Anfang September gab sie bekannt, dass sie ihren Kunden ab Oktober den Gaspreis um fünf Prozent reduzieren werde. Eine Familie, die ihr Haus einschließlich des Trinkwassers mit Erdgas beheizt, könne so laut innogy in etwa 1500 Kronen (55,50 Euro) im Jahr einsparen.