Flugzeuge

Flugzeug - letadlo (Foto: Archiv Radio Prag)
0:00
/
0:00

Willkommen bei Tschechisch gesagt, liebe Hörerinnen und Hörer. Im heutigen Sprachkurs wollen wir fliegen.

Luftschiff - vzducholoď (Foto: Archiv Radio Prag)
Es ist ein ewiger Traum der Menschen, so wie Vögel fliegen zu können. Da wir aber über keine Flügel – křídla verfügen, müssen die Luftfahrzeuge zur Erfüllung des Traums eingesetzt werden.

Einfach gesagt unterscheidet man Luftfahrzeuge, die leichter als Luft sind; das sind vor allem ein Ballon – balón und ein Luftschiff – vzducholoď. Und dann gibt es die Luftfahrzeuge, die schwerer als die Luft sind – die Flugzeuge. Für ein Flugzeug gibt es im Tschechischen die Bezeichnung letoun, wesentlich häufiger wird in diesem Sinne aber das Wort mit etwas breiterer Bedeutung gebraucht – letadlo. Ein Flugzeug ist eine Maschine, die schwerer als Luft ist und den zum Flug nötigen dynamischen Auftrieb mit starren Tragflächen erzeugt. Ein Strahltriebwerk ist in der heutigen Form fast immer ein Turbinen-Luftstrahltriebwerk – turbínový pohon beziehungsweise auch Düsentriebwerk tryskový pohon. Bei Hubschraubern – vrtulník oder helikoptéra sind die Tragflächen in Form eines horizontalen Rotors aufgebaut - vrtule.

Je nach dem Gebrauch unterscheidet man zwischen Verkehrsflugzeugen – dopravní letadla, die im öffentlichen Verkehr für den Transport von Personen und Frachtgut betrieben werden. Von Streitkräften genutzt werden Militärflugzeuge – vojenská letadla. Die bekanntesten davon sind Kampfflugzeuge – bitevní letouny beziehungsweise bitevníky, Bomber – bombardéry und Jagdflugzeuge – stíhací letadla beziehungsweise stíhačky.

Ein Flugzeug ohne Motor, das in der Luft segelt – plachtit beziehungsweise gleitet - klouzat, ist ein Segelflugzeug – auf Tschechisch ein kluzák, plachťák oder aber auch ein větroň.

Gesteuert wird ein Flugzeug von einem Piloten – pilot beziehungsweise Flieger – letec. Auf Wiederhören in einer Woche! Na slyšenou za týden!